1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2022: Niclas Füllkrug kommt einer Nominierung fürs DFB-Team immer näher

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Hansi Flick muss schon bald das DFB-Team für die WM 2022 benennen.
Hansi Flick muss schon bald das DFB-Team für die WM 2022 benennen. © Marco Steinbrenner/imago

Schon bald wird Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für die WM 2022 bekannt geben. Dann könnte überraschend auch ein neuer Name auf der Liste stehen.

Frankfurt - Die Vorbereitungen auf die WM 2022 gehen in die finale Phase. Schon bald wird Bundestrainer Hansi Flick seinen Kader für das Turnier in Katar benennen. Während einige Plätze schon fest vergeben sind, könnte es trotzdem noch zu Überraschungen kommen. Denn in dieser Saison empfehlen sich gerade noch neue Akteure für einen Platz im DFB-Team.

Einer von ihnen ist Niclas Füllkrug von Werder Bremen. In neun Bundesligaspielen steuerte der 29-Jährige bereits acht Tore bei, legte zwei vor. Er ist damit aktuell der beste deutsche Stürmer. Seine Qualitäten sind auch Hansi Flick nicht verborgen geblieben. „Ich habe ihn gestern gesehen. Was er macht, hat Hand und Fuß. Wir haben noch ein bisschen Zeit. Er hat einen Lauf, er macht es gut. Er bringt gewisse Qualitäten mit, die wir in der Form nicht haben“, lobte der Bundestrainer den Torjäger am Rand der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen.

WM 2022: Niclas Füllkrug kommt einer Nominierung fürs DFB-Team immer näher

Kommt es nun also doch zu einer Nominierung für die WM 2022? Fest steht: Flick schaute sich am vergangenen Wochenende die Partie zwischen Werder Bremen und der TSG Hoffenheim an, Füllkrug konnte dort weiter Werbung in eigener Sache machen, denn er steuerte ein Tor und eine Vorlage zum 2:1-Sieg der Bremer bei.

Die Befürworter einer Nominierung Füllkrugs werden immer zahlreicher. „Fülle ist der beste Stürmer, den wir haben in der Liga - und auch der beste Deutsche für mich“, sagte Bremens Kapitän Marco Friedl: „Ich glaube, ‚Fülle‘ weiß am besten, wie er damit umzugehen hat. Er konzentriert sich nur auf seine Leistung – und das sieht man Woche für Woche.“

WM 2022: Rudi Völler spricht sich für Niclas Füllkrug aus

Und auch Rudi Völler spricht sich für den Stürmer aus: „Beste Argumente, um nominiert zu werden, sind natürlich Tore, und die macht er“, wird der 62-Jährige in der MoPo zitiert. „Ich glaube schon, dass er sehr gute Chancen hat, auf den Zug noch aufzuspringen.“ (msb/sid)

Auch interessant

Kommentare