Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Florian Müller muss bereits zum dritten Mal für die U21-Nationalmannschaft absagen.
+
Florian Müller muss bereits zum dritten Mal für die U21-Nationalmannschaft absagen.

Aufgebot

U21: Richter, Müller, Anton und Serdar fallen aus

Die U21-Nationalmannschaft muss für die kommenden Länderspiele auf den Augsburger Stürmer Marco Richter, den Mainzer Torhüter Florian Müller, Waldemar Anton von Hannover 96 und den Schalker Suat Serdar verzichten.

Die U21-Nationalmannschaft muss für die kommenden Länderspiele auf den Augsburger Stürmer Marco Richter, den Mainzer Torhüter Florian Müller, Waldemar Anton von Hannover 96 und den Schalker Suat Serdar verzichten.

Der 20-jährige Müller zog sich in der vergangenen Woche eine Adduktorenverletzung zu und musste bereits zum dritten Mal nach einer Nominierung für die U-Nationalmannschaft absagen.

Für die beiden abschließenden EM-Qualifikationsspiele gegen Norwegen am 12. Oktober in Ingolstadt und Irland vier Tage später in Heidenheim nominierte Trainer Stefan Kuntz Defensivspieler Robin Koch vom SC Freiburg, Torhüter Nils Körber und Stürmer Johannes Eggestein von Werder Bremen nach, wie der Deutsche Fußball-Bund am Montag mitteilte. Der 21 Jahre alte Körber ist derzeit von Hertha BSC an den VfL Osnabrück ausgeliehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare