1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Trotz Top-Leistung: Warum sich HSV-Trainer Tim Walter über Miro Muheim ärgert

Erstellt:

Kommentare

HSV-Spieler Miro Muheim hält den Ball in seinen Händen und steht zum Einwurf bereit.
HSV-Spieler Miro Muheim muss sich nach dem Spiel gegen Ingolstadt ein paar mehr als deutliche Worte von Trainer Tim Walter anhören – trotz eines guten Auftritts. © Jan Huebner/imago

Miro Muheim überzeugt beim HSV-Sieg gegen Ingolstadt. Trotzdem findet HSV-Trainer Tim Walter nach dem Spiel nicht unbedingt freundliche Worte für ihn.

Hamburg – Der HSV kämpft und kämpft – und hat auf einmal im Rennen um den Aufstieg aus der Zweiten Liga in die Bundesliga wieder alle Chancen. Mittendrin dabei: Miro Muheim, der gegen Ingolstadt in der Startelf stand.
Der Linksverteidiger lieferte beim 4:0-Sieg des HSV gegen Ingolstadt eine Top-Leistung im Dress der Hamburger ab – und musste sich von HSV-Trainer Tim Water trotzdem rüffeln lassen. Was der sagt und warum, verrät 24hamburg.de.

Bei den Hanseaten, die urplötzlich wieder ganz dick im Geschäft sind, was den Aufstieg angeht, überzeugte auch Sonny Kittel, der sogar einen Treffer zum Erfolg beisteuerte. Damit reagierte Kittel optimal auf die HSV-Transfergerüchte, die es zuletzt um ihn gegeben hat. Apropos mögliche Abgänge und Wechsel: Auch um Robert Glatzel ranken sich bereits erste HSV-Transfergeüchte, die angeblich in Zusammenhang mit Vereinen aus der Bundesliga stehen.

Auch interessant

Kommentare