1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Transfers: Welche Deals gelingen Boldt und dem HSV bis zum Deadline Day noch?

Erstellt:

Kommentare

Jonas Boldt
Sportdirektor beim HSV: Jonas Boldt. © Swen Pförtner/dpa

Am 1. September 2022 ist unwiderruflich Schluss. Dann endet die Transferfrist. Der HSV hat vorher noch Bedarf, Wechsel fix zu machen.

Hamburg – Jonas Boldt wird Ende August nochmal mehr zum Handy greifen, als es der Sportvorstand des HSV eh schon tut. Einfacher Auslöser dessen: Das Ende der Transferfrist naht und der HSV will noch personell nachlegen.
Wer noch kommen soll und wie die Chancen stehen, weiß 24hamburg.de.

Für den Zweitligisten geht‘s dabei sowohl darum, auf der Habenseite noch etwas zu tun, als auch Spieler abzugeben. Im Team von HSV-Trainer Tim Walter, dessen Vertragsverlängerung fraglich ist, sind noch längst nicht alle Plätze vergeben. Sicher ist hingegen, dass Investor Klaus-Michael Kühne 120 Millionen Euro angeboten hat, um dem Verein in der näheren Zukunft wieder einmal helfend unter die Arme zu greifen. Angeblich wollen Kühne und der HSV zeitnah Gespräche führen. Deren Ergebnis ist allerdings völlig offen.

Auch interessant

Kommentare