Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der FC Bayern München zeigt Interesse an Florian Wirtz (vorn).
+
Der FC Bayern München zeigt Interesse an Florian Wirtz (vorn).

SGE

FC Bayern München vor Paukenschlag: Leverkusen-Star wegen Ausstiegsklausel vor Transfer

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München zeigt offenbar Interesse an einem Talent von Bayer 04 Leverkusen. Und der Offensivspieler besitzt eine Ausstiegsklausel.

München - Der FC Bayern München will in der Saison die zehnte deutsche Meisterschaft in Serie holen. Dafür wurde Trainer Julian Nagelsmann für viel Geld aus Leipzig verpflichtet. Der neue Coach soll den FCB nach einem durchwachsenen Jahr unter Hansi Flick wieder zurück in die Erfolgsspur bringen. Gerade international war der FC Bayern München deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Flick und seine Mannschaft scheiterten bereits im Viertelfinale der Champions League an Paris Saint Germain.

FC Bayern München plant die Zukunft

Doch für den FC Bayern München ist nicht nur die gerade erst begonnene Saison wichtig, der deutsche Rekordmeister plant bereits jetzt die Zukunft. Der deutsche Rekordmeister beobachtet mehrere Spieler, die interessant für den FC Bayern München sind. Ganz oben auf der Liste steht der Name Florian Wirtz, wie das Onlineportal transfermarkt.de berichtet. Der erst 18-Jährige gilt als eines der größten Talente des deutschen Fußballs und wurde sogar schon zur Nationalmannschaft eingeladen. Die EM 2021 verpasste der Offensivspieler aber.

Florian Wirtz wechselte Ende Januar 2020 von der Nachwuchsabteilung des 1. FC Köln zu Bayer 04 Leverkusen. Die „Werkself“ musste lediglich eine kleine Ablöse in Höhe von 200.000 Euro zahlen, weil der Vertrag des Offensivspielers im Sommer eh ausgelaufen wäre und der Wechsel dann ablösefrei vollzogen worden wäre.

In Leverkusen startete Wirtz direkt durch und machte sich unverzichtbar für die Bundesligamannschaft. Durch die gezeigten Leistungen des Shootingstars, wurden natürlich Vereine aus ganz Europa aufmerksam auf den 18-Jährigen aus dem Rheinland.

FC Bayern München: Ausstiegsklausel bei Florian Wirtz?

Der FC Bayern München will nun erfahren haben, dass Florian Wirtz eine Ausstiegsklausel bei Bayer 04 Leverkusen für das Jahr 2023 besitzt, wie das Onlineportal transfermarkt.de schreibt. Die Höhe dieser Klausel ist unbekannt. Der Vertrag von Florian Wirtz läuft übrigens noch bis zum 30. Juni 2026. Der deutsche Rekordmeister soll beim Berater des Profis bereits Interesse hinterlegt haben und auch der 18-Jährige ist alles andere als abgeneigt, in Zukunft zum FC Bayern München zu wechseln.

Unterdessen spielen drei Stars spielen in den Überlegungen des FC Bayern München wohl keine Rolle mehr. Sie dürfen den Klub bei einem passenden Angebot verlassen. Der FC Bayern München schielt in Sachen Transfers offenbar gen Paris. Ein Verteidiger von PSG soll an die Isar gelockt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare