Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei der EM 2021: Der niederländische Nationalspieler Donyell Malen steht auf der Wunschliste von Borussia Dortmund.
+
Der niederländische Nationalspieler Donyell Malen (3. v.l.) steht auf der Wunschliste von Borussia Dortmund.

Borussia Dortmund

Offensive Verstärkung nach Sancho-Abgang? BVB wirbt intensiv um niederländischen Nationalspieler

  • Isabel Wetzel
    VonIsabel Wetzel
    schließen

Nach der Einigung mit Manchester United sucht Borussia Dortmund intensiv nach einem Nachfolger für Jadon Sancho - und wird wieder bei PSV Eindhoven fündig.

Dortmund ‒ Der BVB plant aktuell intensiv den Kader für die kommende Bundesliga-Saison 2021/22. Anfang Juli haben sich Borussia Dortmund und Manchester United auf einen Wechsel des englischen Nationalspielers Jadon Sancho geeinigt. Dafür wird der BVB eine fixe Ablösesumme von 85 Millionen Euro kassieren - inklusive Bonuszahlungen könnte der Transfer den englischen Rekordmeister sogar 95 Millionen Euro kosten. Der Transfer von Sancho ist einer der teuersten der Bundesliga-Geschichte und spült in Dortmund genug Geld in die Kassen, dass man sich um einen geeigneten Nachfolger bemühen kann.

Und da hat der BVB offenbar schon mehrere Kandidaten aus den Niederlanden im Auge: Nachdem mehrere Medien bereits im Juni und vor der Einigung mit Manchester United über einen möglichen Wechsel von Noni Madueke von der PSV Eindhoven berichtet hatten, scheint der nächste Kandidat für das Erbe von Jadon Sancho auch in Eindhoven zu warten. Der niederländische Nationalspieler Donyell Malen soll weit oben auf der Dortmunder Wunschliste stehen. Das berichten die Ruhrnachrichten und der Kicker übereinstimmend.

BVB wirbt um Malen: Niederländer mit herausragender Saison

Der 22-jährige Angreifer spielte eine herausragende Saison bei der PSV Eindhoven. In 45 Pflichtspielen war der junge Stürmer an 37 Toren direkt beteiligt, 27 davon verwandelte er selbst. Auch bei der EM 2021 zeigte Malen seine Qualitäten. Er bereitete für die Niederlande zwei Tore vor. Der Niederländer hat sich in Eindhoven zum Top-Scorer entwickelt und mit Schnelligkeit überzeugt. Obwohl er auch auf dem linken Flügel zum Einsatz kommen könnte, spielt der 22-Jährige bevorzugt im Zentrum und wäre damit kein Eins-zu-eins-Ersatz für Flügelflitzer Sancho.

Der niederländische Nationalspieler Donyell Malen steht auf der Wunschliste von Borussia Dortmund.

Donyell Malen steht noch bis 2024 bei der PSV unter Vertrag und weist aktuell einen Marktwert von 30 Millionen Euro auf. Den Berichten zufolge stehe der BVB bereits seit Monaten mit Malen und seinem Management in Kontakt und würde offenbar gerne weniger für den Stürmer bezahlen. Einen Teil der Ablösesumme für Jadon Sancho, so die Verantwortlichen bei den Schwarz-Gelben, wolle der Verein nutzen, um die Verluste durch die Corona-Pandemie etwas zu mildern.

Donyell Malen zu Borussia Dortmund: PSV-Trainer Schmidt rechnet mit Abgang

PSV Eindhoven-Trainer Roger Schmidt scheint nach EM und Sommerpause bereits mit Malens Abgang zu rechnen. Es sei bereits vor dem Sommer klar gewesen, dass der junge Stürmer bei seinen Leistungen in der vergangenen Saison ins Ausland wechseln könnte. „Das erwarte ich auch jetzt noch“, erklärte Schmidt gegenüber der niederländischen Tageszeitung Telegraaf. Donyell Malen spielte in seiner Jugend unter anderem mehrere Jahre bei Ajax Amsterdam, bevor er zum FC Arsenal ging und 2017 zur PSV Eindhoven in die Niederlande zurückkehrte. Nun könnte der Sprung in die Bundesliga auf den gelernten Stürmer warten.

Unterdessen steht auch ein deutscher Nationalspieler kurz vor dem Wechsel zu Borussia Dortmund. Ein Profi von RB Leipzig steht vor einer spektakulären Rückkehr. (iwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare