+
Die jüngste Entlassung in der zweiten Liga: Stefan Krämer wird von Arminia Bielefeld freigestellt. Foto: Oliver Krato

Die Trainerentlassungen in der 2. Fußball-Bundesliga

In der 2. Fußball-Bundesliga haben sich in dieser Saison bislang acht Vereine von ihrem Trainer getrennt. Nach dem 22. Spieltag musste Stefan Krämer beim abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten Arminia Bielefeld gehen.

In der 2. Fußball-Bundesliga haben sich in dieser Saison bislang acht Vereine von ihrem Trainer getrennt. Nach dem 22. Spieltag musste Stefan Krämer beim abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten Arminia Bielefeld gehen.

Die Nachrichtenagentur dpa listet die Trainerwechsel auf:

18.08.2013: Dynamo Dresden trennt sich von Peter Pacult. Nachfolger wird Olaf Janßen (seit 4. September)

29.08.2013: Der 1. FC Kaiserslautern trennt sich von Franco Foda. Nachfolger wird Kosta Runjaic (seit 16. September).

31.08.2013: 1860 München trennt sich von Alexander Schmidt. Nachfolger wird Friedhelm Funkel (seit 7. September).

30.09.2013: Der FC Ingolstadt trennt sich von Marco Kurz. Nachfolger wird Ralph Hasenhüttl (seit 7. Oktober).

05.11.2013: Energie Cottbus trennt sich von Rudi Bommer. Nachfolger wird Stephan Schmidt (seit 6. November).

6.11.2013: Der FC St. Pauli trennt sich von Michael Frontzeck. Nachfolger wird Roland Vrabec (seit 6. November).

30.11.2013: Fortuna Düsseldorf trennt sich von Mike Büskens. Nachfolger wird Lorenz-Günther Köstner (seit 30.12.2013)

23.02.2014: Arminia Bielefeld trennt sich von Stefan Krämer. Nachfolger wird Norbert Meier (seit 24.02.2014) (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion