+
Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick ist kein Fan von Montagsspielen.

RB Leipzig

Trainer Rangnick begrüßt Einstellung der Montagsspiele

RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick begrüßt die Einstellung der Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga ab der Saison 2021/22.

RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick begrüßt die Einstellung der Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga ab der Saison 2021/22.

„Ich bin kein besonderer Freund von Montagsspielen. Deshalb habe ich überhaupt nichts dagegen und ich kann mich all denen, auch den Fans, die sich das so wünschen, nur anschließen“, sagte Rangnick am Freitag. Der 60-Jährige sei auch kein Fan von Sonntagsspielen. „Samstags um 15.30 Uhr, das ist mir am allerliebsten. Weil das eine saubere Wochenendplanung ist. Dann kannst du am Sonntag auch mal frei machen oder morgens trainieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion