Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stuttgart II kann in Kiel nicht gewinnen

Im Mittelfeld-Duell der 3. Fußball-Liga haben sich Holstein Kiel und der VfB Stuttgart II 1:1 (1:1) getrennt. Manuel Schäffler (8. Minute) brachte die Kieler vor 4031 Zuschauern in Führung, nur eine Minute später erzielte Borys Tashchy (9.) den Ausgleich.

Im Mittelfeld-Duell der 3. Fußball-Liga haben sich Holstein Kiel und der VfB Stuttgart II 1:1 (1:1) getrennt. Manuel Schäffler (8. Minute) brachte die Kieler vor 4031 Zuschauern in Führung, nur eine Minute später erzielte Borys Tashchy (9.) den Ausgleich.

Durch den Punktgewinn konnten beide Mannschaften einen Platz in der Tabelle gutmachen. Kiel steht jetzt auf dem neunten Rang, Stuttgart auf Position 14.

In einem munteren Spiel hielten vor allem die beiden Torhüter das Unentschieden fest. Beide Kontrahenten zeigten sehenswerten Offensiv-Fußball, die Punkteteilung war leistungsgerecht. Nach der Pause waren die Schwaben, bei denen die Bundesliga-Spieler Daniel Ginczek und Konstantin Rausch in der Startelf standen, die dominantere Mannschaft. Allerdings konnten sich die Kieler nach etwa einer Stunde befreien und das Unentschieden ins Ziel bringen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare