Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stindl glaubt nicht an Abstiegskampf mit der Borussia

Lars Stindl sieht trotz der sportlichen Krise keine Gefahr, mit Borussia Mönchengladbach in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

Lars Stindl sieht trotz der sportlichen Krise keine Gefahr, mit Borussia Mönchengladbach in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

«Wenn wir so auftreten wie zuletzt, sind wir besser als viele andere Mannschaften in der Liga und werden wieder mehr Spiele gewinnen als verlieren», sagte der Kapitän des Fußball-Bundesligisten im Interview der «Sport Bild».

Die Borussia ist in der Meisterschaft seit sieben Spielen ohne Sieg, holte aus den Partien nur drei Punkte und ist vor dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr) auf Rang 13 abgerutscht. Gleichwohl sieht Stindl nur wenig Anlass zur Sorge. «Die aktuelle Phase ist ganz wichtig, um sich bis zur Winterpause ein Polster anzufressen, damit wir gar nicht weiter in den Schlamassel reinrutschen und 2017 voll angreifen können.» Auch die erneute Qualifikation für die Europa League hat der 28-Jährige noch nicht abgehakt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare