Amateurfußball in Hessen

Spielen oder aufhören?

  • schließen

Der Hessische Fußball-Verband bereitet eine Entscheidung über Abbruch oder Fortsetzung der Saison vor. Stichtag soll der 16. Mai sein.

Wenn in diesen schwierigen Corona-Zeiten dem Hessischen Fußballverband (HFV) eines mit Sicherheit nicht vorzuwerfen ist, dann, dass er zu überstürzt handeln würde. Obwohl der Vorstand auch am Samstag wieder knapp dreieinhalb Stunden virtuell diskutierte und sich dabei hauptsächlich mit der Frage beschäftigte, ob die aktuell unterbrochene Saison noch irgendwie sinnvoll zu einem Ende gebracht werden kann oder lieber abgebrochen werden sollte, blieb eine fixe Entscheidung dazu erneut aus. Weiterhin gilt damit für die 2100 hessischen Vereine, die 10 400 Mannschaften, die fast 530 000 Mitglieder: Warten, warten, warten. Auf den Verband, und vor allem auf Signale der Politik.

Denn untätig war der HFV-Vorstand freilich nicht, er legte einen klaren Terminplan fest, nach dem in den kommenden Wochen gehandelt werden soll. Wenn bis zum 6. Mai, also kommenden Mittwoch, keine Entscheidungen seitens der Politik über die Ausübung von Amateursport vorliegen und damit auch Lockerungen einhergehen würden, wird der HFV bis zum 16. Mai ein Stimmungsbild unter Klubs einholen. Die Kernfrage ist und bleibt: Saisonabbruch oder nicht? Auch alternative Spielmodelle, beispielsweise in Form von Halbserien zur Überbrückung von Leerlaufzeiten, sind zwar Optionen, werden aber wohl eher nicht in die Tat umgesetzt.

Auf Grundlage der aus der Umfrage resultierenden Ergebnisse will der HFV-Vorstand dann eine endgültige Entscheidung vorbereiten, die schließlich bei einem Außerordentlichen Verbandstag Ende Mai verabschiedet und damit auch rechtlich wasserdicht gemacht werden soll. Wichtig: Dabei sollen sämtliche Haftungsrisiken ausgeschlossen werden, was insbesondere für das Präsidium und den Verbandsvorstand von Bedeutung ist. Denn diese müssten – Stand jetzt – nämlich noch mit ihrem Privatvermögen für etwaigen finanziellen Schaden aufkommen. dani

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare