+
Kiels Spieler jubeln über das Führungstor in Duisburg.

2. Liga

Sieg in Duisburg: Kiel stellt Anschluss an Spitzenplätze her

Mit dem 4:0 (0:0) beim MSV Duisburg hat Holstein Kiel am 15. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Anschluss an die Spitzenpositionen hergestellt.

Mit dem 4:0 (0:0) beim MSV Duisburg hat Holstein Kiel am 15. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga den Anschluss an die Spitzenpositionen hergestellt.

Nach den Treffern von Kingsley Schindler in der 56. Minute, Janni Serra (60./77.) und Jae Sung Lee (89.) ist Kiel seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen und hat nun 24 Punkte. Für die abstiegsbedrohten Gastgeber war das 0:4 die sechste Saison-Heimniederlage. Mit 13 Zählern belegt der MSV weiter Tabellenrang 15.

Kiel hatte schon in den ersten 45 Minuten die besseren Möglichkeiten. Schindler traf vor 12.320 Zuschauern in der 28. Minute den Außenpfosten und sechs Minuten später das Außennetz. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff vergab Serra eine vielversprechende Kopfballchance. In der 21. Minute protestierten die Duisburger, nachdem Kiels Jonas Meffert den Ball im Strafraum an den Oberarm bekommen hatte. Der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Florian Badstübner blieb aber aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion