+
Bastian Schweinsteiger spielt in der Major League Soccer für Chicago Fire.

Major League Soccer

Schweinsteiger und Chicago mit Remis gegen Columbus

Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS nach acht Niederlagen in Folge einen Punktgewinn gefeiert. Das Team aus Illinois trennte sich im Spiel gegen Columbus Crew mit 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Der frühere Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS nach acht Niederlagen in Folge einen Punktgewinn gefeiert. Das Team aus Illinois trennte sich im Spiel gegen Columbus Crew mit 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Chicagos Nemanja Nikolic (67. Minute) das 1:0 für die Gastgeber. Kurz vor dem Ende der Partie sorgte allerdings Columbus' Niko Hansen (87.) für den Ausgleich. Der 33-jährige Schweinsteiger spielte vor 8551 Zuschauern im heimischen Toyota Park durch. Er kassierte zudem seine fünfte Gelbe Karte der Saison und fehlt den Fire damit im nächsten Spiel.

Chicago liegt nach dem Unentschieden mit 24 Punkten auf dem zehnten Platz in der Eastern Conference. Der Rückstand des Teams auf Playoff-Platz sechs beträgt aktuell neun Punkte. Für Schweinsteiger und Chicago geht es als nächstes nach Deutschland, dort trifft das Team am 28. August in der Münchener Allianz Arena auf Rekordmeister Bayern München. Der Anlass ist das Abschiedsspiel für den früheren Bayern-Kapitän.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion