Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schalkes Fährmann vor Partie in Leipzig selbstbewusst

Ralf Fährmann geht mit dem FC Schalke 04 selbstbewusst in das Auswärtsspiel bei RB Leipzig, warnt aber auch vor dem ungeschlagenen Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga.

Ralf Fährmann geht mit dem FC Schalke 04 selbstbewusst in das Auswärtsspiel bei RB Leipzig, warnt aber auch vor dem ungeschlagenen Spitzenreiter der Fußball-Bundesliga.

«Das wird verdammt schwer. Beide Teams sind gut drauf, es wird ein absolutes Topspiel auf Augenhöhe», sagte der Torhüter vor der Partie am kommenden Samstag (18.30 Uhr) in einem auf der Vereins-Homepage veröffentlichten Interview.

Der Aufsteiger aus Leipzig hat noch keine Partie in der Liga verloren. Die seit zwölf Pflichtspielen in drei Wettbewerben ungeschlagenen Schalker kletterten mittlerweile auf Rang acht. «Bei uns läuft es derzeit. Das ist ein sehr gutes Gefühl, aber natürlich auch eine Statistik, die wir weiter ausbauen wollen», sagte der 28-Jährige. Gleichwohl sei es nicht so, «dass wir sagen, nach dem schwachen Start ist jetzt alles Friede, Freude, Eierkuchen. Wir wollen mehr und sind mit unserem Tabellenstand noch nicht zufrieden.» (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare