+
Der FC Bayern ist neuer Tabellenführer.

FC Bayern beim SC Paderborn im Ticker

Kovac-Elf müht sich zur Tabellenführung - Sorgen um FCB-Star

  • schließen

Der FC Bayern musste am Samstag beim Aufsteiger SC Paderborn ran. Die Münchner bekamen dabei ordentlich Probleme - siegten letztlich aber verdient. Der Ticker zum Nachlesen.

SC Paderborn - FC Bayern München 2:3 (0:1), Anstoß: Samstag, 15.30 Uhr

SC Paderborn: Huth - Dräger, Kilian, Hünemeier, Collins - Vasiliadis, Gjasula - Oliveira Souza (73. Ritter), Antwi-Adjei - Zolinski (62. Pröger), Michel

Bank: Zingerle, Strohdiek, Ritter, Pröger, Shelton, Sabiri, Jans, Mamba, Holtmann

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Süle, Boateng, Hernandez (46. Davies) - Kimmich, Thiago (Martinez) - Gnabry, Coutinho, Coman - Lewandowski (80. Müller)

Bank: Ulreich, Martinez, Cuisance, Davies, Tolisso, Müller, Alaba

Tore: 0:1 Gnabry (15.), 0:2 Coutinho (55.), 1:2 Pröger (65.), 1:3 Lewandowski (79.). 2:3 Collins (84.)

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

>>> Ticker aktualisieren <<<

18.16 Uhr: Bereits zur Halbzeit musste Neuzugang Lucas Hernandez ausgewechselt werden. Zunächst war unklar, ob es sich dabei um eine Schonungsmaßnahme handelt oder sich der Neuzugang verletzt hat. In der Mixed-Zone bestätigte Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Spiel Zweiteres: „Er hat ein bisschen was gespürt. Ich kann jetzt noch nichts sagen. Schauen wir mal, was die Ärzte sagen.“ Nach tz-Informationen* ist das linke Knie des Neuzugangs lädiert. An diesem riss sich Hernandez zuletzt auch das Innenband.

18.06 Uhr: Eine prägende Figur des Nachmittags war gewiss Robert Lewandowski, erst scheiterte der Pole kläglich, dann gelang ihm Historisches

18.03 Uhr: Nach der Partien zeigten sich die Bayern-Profis mehr als erleichtert - dies lag vor allem am Patzer der Konkurrenz aus Leipzig. Die Münchner sind damit „endlich Tabellenführer“, wie Serge Gnabry konstatierte. tz.de* hat für Sie weitere Stimmen zum Spiel gesammelt.

17.52 Uhr: Hier finden Sie den Spielbericht zum Zitter-Sieg der Kovac-Elf

17.34 Uhr: Darüber hinaus haben wir für Sie die Noten der Bayern-Spieler zusammengefasst.

17.31 Uhr: Der FC Bayern zeigte gegen den SCP Licht und Schatten. Wir wollen von Ihnen wissen, wer Ihrer Meinung nach der Spieler des Spiels war. Stimmen Sie ab*. 

FC Bayern beim SC Paderborn im Live-Ticker: Kovac-Elf müht sich zum Sieg - und ist neuer Tabellenführer

Fazit: Der FC Bayern schlägt den SC Paderborn verdient, muss sich allerdings durchaus fragen, warum sie nach dem 0:2 beziehungsweise 1:3 nicht weiter konsequent gespielt haben. Die Paderborner haben sich nie aufgegeben, sind verdient zurück gekommen, haben am Ende aber schlicht nicht die Qualität von Lewandowski, Coutinho & Co. - weil RB Leipzig gegen Schalke verlor, sind die Münchner neuer Tabellenführer.

90. Minute + 4: Abpfiff. Coutinho nimmt sich der Sache an, doch zielt gut zwei Meter zu hoch. Der Ball geht drüber, Zwayer pfeift ab - der SC Paderborn und der FC Bayern trennen sich 2:3.

90. Minute + 3: Coman dribbelt in Richtung Tor und wird kurz vor dem Sechzehner von Vasiliadis gelegt. Der Deutsch-Grieche bekommt die gelbe Karte und der FC Bayern eine aussichtsreiche Freistoßsituation. Vermutlich die letzte Aktion.

90. Minute + 2: Diese wird von der Bayern-Abwehr entschärft. Auch Keeper Huth war nach vorne geeilt.

90. Minute + 1: Antwi-Adjei tankt sich durch und holt noch einmal eine Ecke für den SCP heraus.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Müller legt nach Coutinho-Zuspiel auf Gnabry, doch dieser scheitert per Flachschuss an huth.

88. Minute: Pfiffe für Manuel Neuer. Der Bayern-Keeper lässt sich viel Zeit bei einem Abstoß. Die Münchner versuchen den Sieg über die Zeit zu retten.

86. Minute: Baumgart zieht seinen dritten Wechsel. Stürmer Shelton ersetzt den defensiven Mittelfeldspieler Gjasula - volle Offensive für die letzten Minuten. 

FC Bayern beim SC Paderborn im Live-Ticker: Paderborn trifft erneut - Kovac-Elf wackelt gewaltig

84. Minute: Toooor für den SC Paderborn!! Und was für eins! Nach Pröger-Ecke kommt der Ball zu Linksverteidiger Collins. Der Nigerianer fackelt nicht lange und zieht mit viel Risiko aus etwa 30 Metern ab. Dieses wird belohnt, der Ball zappelt im Netz - nur och 2:3.

82. Minute: Damit hat Lewandowski einen neuen Bundesligarekord aufgestellt, zehn Treffer an den ersten sechs Spieltagen gelangen noch keinem Spieler zuvor. 

80. Minute: Es war die letzte Aktion des Polen. Thomas Müller ersetzt den Torschützen und bekommt noch ein paar Minuten.

79. Minute: Tooooor für den FC Bayern! Lewandowski setzt sich nach langem Ball von Niklas Süle gegen Kilian durch und taucht vor Huth auf. Den Keeper überwindet der Pole mit viel Gefühl per Lupfer - 1:3.

78. Minute: Michel hat viel Wiese vor sich - rechts winkt der völlig freie Dräger, doch Michel probiert es alleine. Sein Distanzschuss aus gut 25 Metern stellt Neuer vor keine Probleme.

77. Minute: Lewandowski vernascht den jungen Kilian im Sechzehner, verpasst dann jedoch den Abschluss. Seine halbhohe Hereingabe findet keinen Abnehmer - Paderborn kann klären, der Konter läuft ...

75. Minute: Infolgeder Gjasula an den Ball kommt, das Leder per Kopf allerdings nicht richtig drücken kann. Neuer ist zur Stelle. 

75. Minute: Paderborn rennt weiter an. Martinez klärt in höchster Not zur Ecke.

73. Minute: Nächster Wechsel beim SCP. Marlon Ritter ersetzt den unauffälligen Cauly Oliveira Souza. Baumgart bringt noch einmal frisches Personal für die Offensive.

71. Minute: Der Aufsteiger merkt, dass hier etwas möglich ist und spielt nun immer wieder leidenschaftlich nach vorne.

69. Minute: Pröger scheint sich etwas vorgenommen zu haben. Kurz nach seinem Treffer zieht er erneut ab - sein Distanzschuss geht nur knapp am linken Pfosten vorbei.

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Paderborn steckt nicht auf - Pröger gelingt der Anschlusstreffer

68. Minute: Toooor für den SC Paderborn. Kai Pröger gelingt der Anschlusstreffer. Dräger bringt das Leder flach in den Sechzehner, wo der eingewechselte Pröger völlig blank steht. Der Offensivmann nimmt den Ball kurz an und haut ihn dann volley flach ins linke Eck. Neuer ist chancenlos, es steht nur noch 1:2.

65. Minute: Die Bayern gehen auf den dritten Treffer. Gnabry zieht eine Direktabnahme gefährlich aufs Tor, doch Huth kann erst einmal parieren. Über Umwege kommt der Ball allerdings erneut zum Torschützen des 0:1, doch diesmal verzieht er seinen Abschluss deutlich. 

63. Minute: Damit agiert Paderborn fortan nominell nur noch mit einem Stürmer. 

62. Minute: Erster Wechsel bei den Gastgebern. Kai Pröger ersetzt Ben Zolinski. 

61. Minute: Der SC Paderborn steckt nicht auf und probiert es weiterhin. Insgesamt bleiben die Offensivaktionen des SCP allerdings überwiegend harmlos.

58. Minute: War das die Entscheidung? Die Münchner kontrollieren Ball und Gegner momentan nach Belieben. Können die Ostwestfalen noch einmal zurückkommen?

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Kimmich, Gnabry, Coutinho - FCB nach Zaubertor auf Kurs

55. Minute: Toooooor für den FC Bayern! Und was für ein schönes! Kimmich hebt die Kugel mit viel Gefühl auf den in den Sechzehner startenden Gnabry, der mit viel Übersicht auf den völlig freien Coutinho legt. Der Brasilianer braucht nur noch einschieben - 0:2.

53. Minute: Pavard spielt sich nach schönem Doppelpass mit Gnabry bis vor die Grundlinie. Seine Flanke findet jedoch keinen Abnehmer.

51. Minute: Davies rutscht bei seinem Abschluss aus gut 25 Metern weg, sodass der Ball ungefährlich am Tor vorbei trudelt. 

49. Minute: ... Pavard klärt am Fünfereck.

48. Minute: Und gleich die nächste Ecke für die Baumgart-Elf ...

47. Minute: Wieder ist es der Aufsteiger der besser aus der Kabine kommt. Paderborn zieht eine Ecke erneut auf Neuer. Mit kleineren Problemen entschärft der Kapitän die Situation per Faustabwehr. 

46. Minute: Youngster Davies darf sich fortan also als Linksverteidiger versuchen.

46. Minute: Der zweite Durchgang läuft. Niko Kovac nimmt zwei Änderungen vor. Javi Martinez und Alphonso Davies sind nun für Thiago und Lucas Hernandez im Spiel. Der SCP agiert unverändert.

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Chancenverwertung verhindert höhere FCB-Führung

Halbzeitfazit: Der FC Bayern führt völlig verdient, doch hadert mit der Chancenverwertung. Die Kovac-Elf könnte gut und gerne auch 2:0 oder 3:0 führen, macht allerdings zu wenig aus ihren Chancen. Weil Paderborn im Rahmen ihrer Möglichkeiten durchaus mutig auftritt, ist hier noch alles drin. 

45. Minute + 1: Felix Zwayer bittet mehr als pünktlich zur Halbzeit - die Bayern führen mit 1:0.

45. Minute: Es gibt eine Minute Nachspielzeit. 

44. Minute: Niklas Süle sieht die erste gelbe Karte der Partie. Zuvor hatte der Verteidiger Sven Michel festgehalten.

43. Minute: Nächste gute Bayern-Chance. Gnaby kommt im Sechzehner mit links an den Ball - schießt das Leder allerdings über das SCP-Gehäuse.

41. Minute: Nachdem diese durch den Strafraum rauscht, kommt Hernandez an den Ball. Der Neuzugang nimmt den Ball volley und haut ihn etwa drei Meter über den Kasten.

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Kovac-Elf drängt auf zweiten Treffer

40. Minute: Huth kann Lewandowskis Flachschuss aus 16 Metern nur nach vorne abwehren. Coutinhos Nachschuss wird zur Ecke geblockt - Glück für Paderborn. 

38. Minute: Michels Versuch von der Strafraumgrenze bleibt am blockenden Boateng hängen.

37. Minute: Diese bringt nichts ein. 

36. Minute: Coman holt eine Ecke für die Kovac-Elf heraus. 

33. Minute: Coman setzt abermals zum Dribbling an und vernascht Dräger am linken Strafraumeck. Anschließend fällt der Franzose nach Schubser außerhalb des Strafraums. Zwayer entscheidet auf Weiterspielen - vertretbar.

32. Minute: Huth rettet nach Coutinhos feinem Pass auf Lewandowski und begräbt die Kugel unter seinen Armen.

31. Minute: Kingsely Coman tanzt im Strafraum und sucht dann mit links den Abschluss. Das Leder geht circa einen Meter am rechten Pfosten vorbei - eine gute Gelegenheit. 

28. Minute: Der SC Paderborn kommt bei Ballverlust Bayern bislang noch nicht richtig in ihr eigentlich sehr gefährliches Umschaltspiel. Ein unsauberes Zuspiels auf Michel verhindert eine gute Gelegenheit. 

25. Minute: Die anschließende Ecke bringt erneut nichts ein. 

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Thiago im Glück - Eigentor des Jahres bleibt aus

24. Minute: Was für eine kuriose Szene. Thiago will auf Höhe der Mittellinie zu seinem Keeper spielen. Blöd nur, dass der nicht wirklich damit rechnet. Der halbhohe Ball dreht sich gefährlich in Richtung Tor und landet letztlich am Außennetz - beinahe das Eigentor des Jahres. Die Szene erinnerte an Christoph Kramer, der die Kugel einst aus ähnlicher Position im eigenen Tor versenkte. 

22. Minute: Im Sechzehner steigt Pavard am höchsten und klärt zunächst. Der SCP bleibt jedoch in Ballbesitz und dringt erneut in den Strafraum ein, wo sich Kimmich clever foulen lässt - Freistoß für den FCB.

22. Minute: Mal wieder Paderborn. Nächste Ecke für die Gastgeber.

20. Minute: Doch gleichzeitig setzt die Kovac-Elf immer wieder Nadelstiche nach vorne. Coman findet mit seiner Flanke nach schönem Übersteiger allerdings keinen Mitspieler im Strafraum.

19. Minute: Der Rekordmeister kontrolliert die Partie aktuell und spielt Pass um Pass im Mittelfeld. 

17. Minute: Philippe Coutinho zeigt einmal mehr, warum ihn die Bayern unbedingt haben wollten - eine überragende Vorarbeit des Leihspielers vom FC Barcelona. Die Münchner Führung ist hochverdient.

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Coutinho zaubert - Gnabry netzt zur Führung

15. Minute: Toooor für den FC Bayern! Coutinho zieht zwei Gegenspieler auf sich und zwirbelt die Kugel anschließend fantastisch in den Sechzehner auf den einstartenden Gnabry. Der deutsche Nationalspieler schiebt den Ball am herauseilenden Huth vorbei - 0:1!

Serge Gnabry bringt den FC Bayern in Führung. Zuvor wurde er herausragend von Coutinho bedient.

13. Minute: Dritte gute Chance für die Münchner. Coutinho findet Coman im Sechzehner. Der Franzose nimmt den halbhohen Ball per Heber - rund zwei Meter drüber. Da war (erneut) mehr drin. 

11. Minute: Nach dem kurzzeitigen Offensivfeuerwerk der Kovac-Elf sorgt der SCP für ein wenig Entlastung. Michel zieht mit links aus 20 Metern ab - harmlos. 

8. Minute: Nächste gute Chance für den FCB: Coman tankt sich links durch und legt flach auf Coutinho. Der Abschluss des Brasilianers aus etwa zehn Metern touchiert die Latte. Die Münchner drängen auf den Führungstreffer.

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Lewandowski vergibt Hunderprozentige

7. Minute: Was für eine dicke Chance für den FC Bayern. Serge Gnabry wird in den Lauf geschickt und legt auf Höhe des Sechzehners uneigennützig quer auf den völlig blanken Lewandowski. Der Pole schafft es, die Kugel aus etwa elf Metern am leeren Tor vorbeizuschieben - ein hundertprozentiges Ding, das der Stürmer da gerade vergeben hat. 

6. Minute: Neuer packt zu und pflückt das Leder herunter.

6. Minute: Der Aufsteiger erarbeitet sich den nächsten Eckball.

5. Minute: Die Bayern sind noch nicht wirklich im Spiel. Pavard kann ein schlampiges Zuspiel von Thiago aus fünf Metern nicht kontrollieren. Der Ball landet im Seitenaus.

3. Minute: Diese klärt Niklas Süle per Kopf aus der Gefahrenzone.

2. Minute: Die erste Chance gehört Paderborn. Christopher Antwi-Adjei zieht von links ins Zentrum und dann ab. Sein Versuch wird zur Ecke geklärt.

1. Minute: Schiedsrichter Felix Zwayer pfeift die Begegnung an. Der FC Bayern hat Anstoß.

15.24 Uhr: Die Teams stehen bereit und werden in wenigen Augenblicken den Rasen betreten. 

15.18 Uhr: Heimtrainer Steffen Baumgart begründete die Startelf um den jungen Luca Kilian (Bundesliga-Debüt) unterdessen mit sportlichen Gründen. Kapitän Strohdiek ist also nicht verletzt „Wir wollen versuchen, mehr Stabilität reinzubringen und der Junge hat seine Chance verdient. Wir haben gewisse Lücken gehabt und die versuchen wir zu schließen. Der Junge soll frei aufspielen.“

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Kovac schwärmt von Coutinho und Lewandowski

15.11 Uhr: Zudem sprach der Trainer über das zuletzt so famos wirkende Zusammenspiel zwischen Philippe Coutinho und Robert Lewandowski: „Ich sehe, dass Lewy mit ihm eine enge Bindung hat und er auch mit Lewy. Wir werden noch sehr viel Freude an den beiden haben.“

15.08 Uhr: Vor der Partie bekräftigte Niko Kovac am Sky-Mikro die derzeitige Harmonie innerhalb des Teams: „Es sind sehr ernste Jungs, wenn es um den Job geht, aber sehr spaßige Typen außerhalb des Platzes - alles in allem ein guter Mix.“

15.05 Uhr: Am heutigen Spieltag winkt Robert Lewandowski übrigens (mal wieder) ein Bundesliga-Rekord. Zehn Tore nach sechs Partien gelangen bislang noch keinem Spieler. Aktuell hat der Pole neun Treffer auf dem Konto.

15.01 Uhr: Der FC Bayern befindet sich momentan auf dem zweiten Tabellenplatz. Während Spitzenreiter RB Leipzig ebenfalls um 15.30 Uhr gegen Schalke 04 gefordert ist, empfängt Titelmitfavorit Borussia Dortmund zum Abendspiel Werder Bremen. Spannendste Frage beim BVB - wird Mats Hummels rechtzeitig fit? Die Kollegen von wa.de* begleiten die Partie im Live-Ticker

14.55 Uhr: Die Münchner spielen heute übrigens in den weißen Auswärtstrikots. 

14.47 Uhr: Auch aufgrund ihrer offensiven Spielweise musste die Baumgart-Elf in der bisherigen Saison viel Leergeld zahlen. In den Spielen gegen Leverkusen (2:3), Freiburg (1:3), Wolfsburg (1:1) und Hertha BSC (1:2) zeigte der Aufsteiger zwar jedes Mal eine engagierte Leistung, doch Fehler im Abwehrverhalten und mangelnde Chancenverwertung sorgten dafür, dass der SCP mit nur einem Punkt am Tabellenende steht. 

14.41 Uhr: Taktisch gesehen werden die Paderborner damit von ihrer offensiven Ausrichtung wohl nicht abrücken - und erneut mit zwei Stürmern beginnen. Es sieht alles nach einem 4-2-2-2-System aus.

14.33 Uhr: Nun ist auch die Aufstellung der Gastgeber bekannt - und diese beinhaltet durchaus eine Überraschung. SCP-Trainer Steffen Baumgart tauscht im Vergleich zur Niederlage in Berlin (2:1) einmal. Für Kapitän Christian Strohdiek (Bank) beginnt der 20-jährige Luca Kilian. Der Neuzugang von Borussia Dortmund II feiert damit sein Bundesliga-Debüt. 

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Kovac bringt Startruppe 

14.28 Uhr: Im Vergleich zum Köln-Spiel nimmt Kovac somit zwei Änderungen vor. Für Tolisso (Bank) und Perisic (Grippe) beginnen Thiago und Coman.

14.22 Uhr: In der Viererkette starten Pavard, Süle, Boateng und Hernandez. Dafür rückt der etatmäßige Rechtsverteidiger Joshua Kimmich ins zentrale Mittelfeld. In der Offensive erhält Philippe Coutinho erneut den Vorzug vor Thomas Müller, der zunächst auf der Bank Platz nehmen wird.

14.18 Uhr: Die Aufstellung des FCB ist da. Bayern-Trainer Niko Kovac hat seine Ankündigungen, das Tabellenschlusslicht mehr als ernst zu nehmen, also wahr gemacht. Der Trainer geht es beim SCP mit einer echten Startruppe an. 

14.13 Uhr: Vor wenigen Minuten ist der Bus der Münchner am Stadion angekommen. Die Spieler sind auf dem Weg in die Kabine. 

14.06 Uhr: In weniger als 90 Minuten rollt der Ball in der Paderborner Benteler Arena. Bereits vor Spielbeginn sorgt die Social-Media-Abteilung des FC Bayern für Schmunzeln. Wie schon letzte Woche gegen den 1. FC Köln wird der Twitter-Account des FCB die Partie anlässlich des Oktoberfestes auf bayerisch begleiten. 

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: Drei Spieler fehlen verletzt 

13.50 Uhr: Wird die Angelegenheit heute eine ähnlich klare? Die Mission fünfter Sieg im fünften Spiel gegen die Ostwestfalen müssen die Roten personell leicht gebeutelt angehen, Trainer Niko Kovac stehen drei Akteure nicht zur Verfügung. Fiete Arp, Leon Goretzka und kurzfristig auch Ivan Perisic müssen passen. Der zuletzt angeschlagene David Alaba wird dagegen wohl in den Kader zurückkehren und darf sich Hoffnungen auf ein paar Minuten als Einwechselspieler machen. 

13.41 Uhr: Das erste Duell - 2001 in der 1. Runde des DFB-Pokals - entschieden die Münchner mit 5:1 für sich. In der Saison 2014/15 ging der SCP mit 0:4 und 0:6 baden, ehe es 2018 im Pokal-Viertelfinale erneut eine 0:6-Pleite hagelte. 

13.34 Uhr: In bislang vier Partien steht ein Torverhältnis von 21:1 aus Sicht des deutschen Rekordmeisters. 

13.23 Uhr: Dürfen sich die Fans des FC Bayern heute auf ein wahres Schützenfest freuen? Statistisch gesehen fallen in der Begegnung SC Paderborn - FC Bayern nämlich 5,5 Tore pro Spiel. 

Update vom 28. September 2019, 10.46 Uhr: Die Spannung steigt. In weniger als fünf Stunden spielt der FC Bayern München beim SC Paderborn um die nächsten Bundesliga-Punkte. Währenddessen gibt es gute Nachrichten von Fiete Arp (tz.de* berichtet) und schlechte von Javi Martinez.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie SC Paderborn gegen den FC Bayern München. Anstoß in der Benteler-Arena ist am Samstag um 15.30 Uhr. +++

Vorbericht: SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker

Paderborn - Fünf Spiele, vier Niederlagen, kein Sieg, mit 14 Gegentoren die zweitschlechteste Abwehr der Liga, Tabellenletzter. Auf den ersten Blick gibt es derzeit wenig, was dem SC Paderborn vor dem Duell gegen den großen FC Bayern Mut machen könnte. Die Punkteausbeute wird dem Auftreten des Liganeulings allerdings nicht gerecht. 

Der weiter zuversichtliche SCP-Routinier Uwe Hünemeier sieht das ähnlich: „Abgesehen vom Spiel gegen Schalke (1:5, Anm. d. Red.) hat unsere Leistung jedes Mal gestimmt.“ Gegen den Rekordmeister muss bei der Baumgart-Elf dann allerdings doch wirklich alles stimmen, damit am Ende gepunktet werden kann - zumal es bei diesem derzeit richtig rund läuft. 

SC Paderborn - FC Bayern München im Live-Ticker: „Die Chemie, die stimmt“

Die Stimmung beim FCB könnte in diesen Tagen kaum besser sein. In München hat das Oktoberfest begonnen, welchem die Spieler bereits den ein oder anderen Besuch abstatteten. 

Zudem läuft es nach zuletzt zwei Pflichtspielsiegen auch sportlich wieder und Spitzenreiter RB Leipzig befindet sich in Schlagdistanz. Straucheln die Sachsen gegen sich im Aufwind befindende Schalker, will der zwei Punkte weniger auf dem Konto habende FC Bayern zur Stelle sein. Voraussetzung dafür - ein Sieg in Paderborn.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

95‘ #newgen

Ein Beitrag geteilt von Niklas Süle (@n.suele) am

Auf der Pressekonferenz vor dem Duell beim Aufsteiger, die tz.de* im Live-Ticker begleitete, stellte Trainer Niko Kovac ebenfalls die gute Stimmung im Team in den Vordergrund. Er erklärte:  „Die Chemie - wie man so schön sagt - die stimmt. Es sind tolle Neuzugänge hinzugekommen und die Jungs, die schon länger da sind, haben die Neuen fantastisch aufgenommen.“ 

Einer dieser Neuzugänge trübte die Stimmung durch seinen Kahnbeinbruch zuletzt zwar ein wenig, wie tz.de* berichtet, doch alles in allem war die Gefühlslage an der Isar bei Weitem schon schlechter. Damit das so bleibt, sollte die Kovac-Elf das Gastspiel in Paderborn positiv bestreiten. 

Hier erfahren Sie, wo Sie das Spiel live verfolgen können*. Wen lässt der Trainer ran? Wir haben uns Gedanken zur Aufstellung gemacht - und Uli Hoeneß offensichtlich über Leroy Sané* und die größte Überraschung seines Lebens. Eine Woche nach dem Paderborn-Spiel steht für die Münchner das Bundesligaduell gegen Hoffenheim auf dem Programm, wir sind auch in dieser Partie wieder im Live-Ticker für Sie dabei

*tz.de und wa.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

as

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion