Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Findet gefallen am Finalturnier-Format für die Champions League: Karl-Heinz Rummenigge. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Pool/dpa
+
Findet gefallen am Finalturnier-Format für die Champions League: Karl-Heinz Rummenigge. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/Pool/dpa

Finalturnier-Format

Rummenigge: «Spannendste Champions League aller Zeiten»

München (dpa) - Karl-Heinz Rummenigge findet Gefallen am Finalturnier-Format der Champions League. «Es wird für die Zuschauer wahrscheinlich die spannendste Champions League aller Zeiten», sagte der Vorstandschef des FC Bayern im Sky-Interview.

«Du hast in diesen Spielen die Möglichkeit, alles zu gewinnen. Oder leider zu verlieren.» Die Duelle im Viertel- und Halbfinale werden in diesem Jahr nur in jeweils einer K.o.-Partie entschieden. Im bisherigen Format mit Hin- und Rückspiel sei allerdings die Chance größer gewesen, «dass die bessere Mannschaft sich durchsetzt», sagte Rummenigge.

Das Finalturnier ab dem Viertelfinale, das aufgrund der Unterbrechung durch die Coronavirus-Pandemie im August (12. bis 23.) gespielt wird, findet in Lissabon statt. Der FC Bayern muss zunächst noch im Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea am 8. August den 3:0-Erfolg aus dem Hinspiel verteidigen. «Ich glaube, wir tun gut daran, 'step by step' zu denken», sagte Rummenigge. Das habe der Club auch beim Triple-Gewinn 2013 getan. «Man muss unaufgeregt in die Champions League gehen, hochkonzentriert, erst recht beim K.o.-System. Aber man darf die Früchte nicht gleich schon da ganz oben hinhängen, sondern von Spiel zu Spiel denken und sich dann konzentrieren.»

In Lissabon sei «absolute» Topform gefordert. «Unsere Mannschaft hat in der Bundesliga oder auch im DFB-Pokal bewiesen, dass Sie in diesen Corona-Zeiten dazu in der Lage ist», sagte Rummenigge mit Blick auf das Double in Deutschland.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-990864/3

FC Bayern

Rummenigge-Profil beim FC Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare