Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Chelsea - FC Arsenal, vor dem Finale: Cheftrainer Unai Emery (l-r), Mesut Özil und Sead Kolasinac nehmen am Abschlusstraining des FC Arsenal im Olympiastadion teil.
+
Sead Kolasinac (rechts) steht vor einer Rückkehr zu Schalke 04.

Von Arsenal zu Königsblau

Rückkehr von Kolasinac zu Schalke wird konkreter: Linksverteidiger hat klare Forderung

Sead Kolasinac steht vor einer Rückkehr zu Schalke 04. Die Königsblauen arbeiten bereits intensiv daran. Der Linksverteidiger hat dabei auch eine Forderung.

Hamm - Es wird immer konkreter. Schalke 04* arbeitet intensiv an einer Rückkehr von Sead Kolasinac. Dass es tatsächlich zu einem Comeback in Königsblau kommt, wird offenbar immer wahrscheinlicher, schreibt WA.de*.

Laut Bild gab es bereits mehrere Treffen zwischen Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider und Kolasinac*. Der Linksverteidiger hat dabei auch eine Forderung. *WA.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare