Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lukas Podolski wartet mit Galatasaray in der Champions-League weiter auf den ersten Sieg. Foto: Sedat Suna
+
Lukas Podolski wartet mit Galatasaray in der Champions-League weiter auf den ersten Sieg. Foto: Sedat Suna

Ronaldo mit 500. Karriere-Tor - Khediras Juve-Premiere

Mit seinen Pflichtspieltoren 500 und 501 hat Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo dem spanischen Rekordmeister Real Madrid den zweiten Sieg in der neuen Champions-League-Saison beschert.

Mit seinen Pflichtspieltoren 500 und 501 hat Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo dem spanischen Rekordmeister Real Madrid den zweiten Sieg in der neuen Champions-League-Saison beschert.

Nach seinen drei Treffern in der ersten Begegnung gegen Schatar Donetsk hat der Portugiese nun schon fünf Treffer in den ersten beiden Saisonspielen in der Königsklasse bejubeln dürfen. Ronaldo erzielte seinen Jubiläumstreffer beim 2:0-Sieg der Madrilenen bei Malmö FF bereits in der 29. Minute, legte in der 90. Minute noch einmal nach. Fußball-Weltmeister Toni Kroos hatte den Konter zum 1:0 eingeleitet. Isco bediente Ronaldo dann mustergültig.

Zusammen mit Paris St. Germain ist Real in der Gruppe A verlustpunktfrei. Der ehemalige Frankfurter Torhüter Kevin Trapp im Pariser Tor blieb auch in seinem zweiten Champions-League-Spiel ohne Gegentor. David Luiz (23.), Serge Aurier (7.) und Dario Srna (90./Eigentor) erzielten die Treffer.

Fußball-Weltmeister Sami Khedira feierte beim 2:0-Sieg gegen den FC Sevilla sein Pflichtspiel-Debüt für Juventus Turin. Gut zwei Monate nach seinem Muskelfaserriss stand der in der 76. Minute ausgewechselte Khedira sogar in der Startformation des Champions-League-Finalisten, der einen ganz schwachen Saisonstart in der Liga hingelegt hat. Alvaro Morata (41.) und Simone Zaza (87.) schossen die «Alte Dame» zum zweiten Sieg in der Gruppe von Borussia Mönchengladbach.

Weiter ohne Drei-Punkte-Erfolg bleibt dagegen Lukas Podolski mit seinem neuen Club Galatasaray Istanbul. Der türkische Meister musste sich in Gruppe C beim FK Astana in Kasachstan mit einem 2:2 (1:0) begnügen. Die Tabellenführung übernahm Benfica Lissabon durch einen überraschenden 2:1-Sieg bei Atlético Madrid.

Nach der Wolfsburger Niederlage bei Manchester United liegen die vier Teams in Gruppe B allesamt gleichauf. ZSKA Moskau feierte nach der Niederlage bei den «Wölfen» durch ein 3:2 über den Manchester-United-Bezwinger PSV Eindhoven den ersten Sieg. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare