+
Ronaldinho darf gegen Zahlung von 1,6 Millionen Dollar in Hausarrest.

Haft

Ronaldinho tauscht Zelle gegen Vier-Sterne-Hotel

Die Moreira-Brüder bleiben unter strengem Hausarrest und hinterlegten über Anwälte für die neuen Annehmlichkeiten 1,6 Millionen US-Dollar als Kaution auf ein Konto.

Nach 32 Tagen karger Gefängniszelle bezog Brasiliens einstiger Weltklasse-Fußballer Ronaldinho am Dienstag sein neues Heim, das Vier-Sterne-Hotel Palmaroga im Zentrum von Paraguays Hauptstadt Asuncion. Wenige Stunden zuvor hatte Richter Gustavo Amarilla dem 40-Jährigen und dessen Bruder Roberto Assis in der Affäre um gefälschte Pässe die Hafterleichterung zugestanden. 

Die Moreira-Brüder bleiben unter strengem Hausarrest, bezogen getrennte Zimmer und hinterlegten über Anwälte für die neuen Annehmlichkeiten 1,6 Millionen US-Dollar als Kaution auf ein Konto. Beide dürfen sich frei im Hotel bewegen, vor der Pforte stehen jedoch rund um die Uhr Polizisten Wache, um eine mögliche Flucht zu verhindern. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare