Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Robin Gosens
+
Robin Gosens ist für den Kader der deutschen Nationalmannschaft für die EM 2021 nominiert.

Atalanta Bergamo

Robin Gosens: Der märchenhafte Aufstieg mit Atalanta Bergamo

  • Joshua Schößler
    VonJoshua Schößler
    schließen

Den Deutsch-Niederländer kennen hierzulande die wenigsten. Doch er gehört zur Zukunft der deutschen Nationalmannschaft. Wer ist Robin Gosens?

Bergamo – In Deutschland dürfte Robin Gosens nicht jedem ein Begriff sein. In Italien und den Niederlanden ist er jedoch ein bekanntes Gesicht. Das liegt vor allem daran, dass er noch nie für einen deutschen Profiverein gespielt hat.

Robin Gosens begann seine Fußballkarriere bei Fortuna Elten

Gosens wurde am 5. Juli 1994 in Emmerich am Rhein geboren. Der Sohn eines niederländischen Vaters und einer deutschen Mutter begann im Alter von sechs Jahren bei Fortuna Elten mit dem Fußballspielen. Als D-Junior wechselte er zunächst zum 1. FC Bocholt, in der C-Jugend dann zum VfL Rhede. Zwischendurch gab es zwar noch ein Probetraining bei Borussia Dortmund, aber das hat er eigenen Aussagen zufolge vergeigt.

NameRobin Everardus Gosens
Geburtstag5. Juli 1994
GeburtsortEmmerich am Rhein
Größe184 cm
PositionLinker Außenverteidiger
VereinAtalanta Bergamo

Hier fiel er dem Scout des niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim auf, der Gosens in seinen Verein holte. Hier unterzeichnete er einen Profivertrag für die erste Mannschaft unter Trainer Peter Bosz. Um Gosens mit mehr Spielpraxis zu versehen, verlieh man ihn an den Eredivisie-Aufsteiger Dodrecht.

Robin Gosens wechselte zu Vitesse Arnheim

Im Sommer 2015 wechselte Gosens schließlich zu Heracles Almelmo. Er verließ den Verein jedoch nach zwei Jahren wieder, um zu dem italienischen A-Ligisten Atalanta Bergamo zu wechseln. Mit diesem Verein erreichte Gosens in der Saison 2017/2018 die Endrunde der Europa League, allerdings verloren sie knapp gegen Borussia Dortmund. Er konnte sich auf der linken Außenbahn als Stammspieler etablieren und erreichte in den Spielzeiten 2018/2019 und 2019/2020 der Einzug in die Champions League.

Gosens besitzt neben der deutschen auch die niederländische Staatsbürgerschaft und spricht beide Landessprachen. So ist es nicht verwunderlich, dass er von Jogi Löw für die Spiele in der Nations League in die deutsche Nationalmannschaft berufen wurde, gleichzeitig aber auch das Angebot des niederländischen Bondscoach Ronald Koeman erhielt, für die Niederländer zu spielen. Gosens entschied sich für die deutsche Nationalmannschaft. Am 19. Mai 2021 wurde Robin Gosens von Jogi Löw für den Kader der deutschen Mannschaft für die EM 2021 nominiert. Dort zählte er zu einem der wenigen Lichtblicke im DFB-Kader.

Robin Gosens – Seine Erfolge und Titel

Einen wichtigen Titel konnte Gosens in seiner Karriere bisher noch nicht gewinnen. Der größte Erfolg in der Karriere des Nationalspielers war das Erreichen des Viertelfinals der Champions League in der Saison 2019/20. 

Robin Gosens – Instagram

Gosens ist auf Instagram sehr aktiv und postet dort immer wieder Bilder von verschiedenen Spielen oder wichtigen Ereignissen aus seinem Alltag. (Joshua Schößler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare