+
Franck Ribery arbeitet nach einer Wirbelblockade an seinem Comeback beim FC Bayern München.

Nach Wirbelblockade

Ribéry soll wieder ins Teamtraining einsteigen

Nach seiner Wirbelblockade soll Franck Ribéry am Freitag wieder ins Mannschaftstraining beim FC Bayern München einsteigen. Der 35-jährige Franzose arbeitet unter Hochdruck an seinem Comeback und war auch am eigentlich trainingsfreien Donnerstag an der Säbener Straße im Einsatz.

Nach seiner Wirbelblockade soll Franck Ribéry am Freitag wieder ins Mannschaftstraining beim FC Bayern München einsteigen. Der 35-jährige Franzose arbeitet unter Hochdruck an seinem Comeback und war auch am eigentlich trainingsfreien Donnerstag an der Säbener Straße im Einsatz.

Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, absolvierte der Offensivstar eine individuell abgestimmte Athletik-Einheit. Im Idealfall steht Ribéry im nächsten Bundesligaspiel am Samstag beim FSV Mainz 05 Trainer Niko Kovac wieder zur Verfügung. Der Dribbelkünstler hatte am Dienstag im Champions-League-Spiel bei AEK Athen aussetzen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion