1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Regeländerungen im Volksparkstadion: Was beim HSV jetzt erlaubt ist

Erstellt:

Kommentare

Eine vollbesetzte HSV-Tribüne im Volksparkstadion hält ihre Schals hoch.
Beim Hamburger SV gibt es neue Regeländerungen für das Volksparkstadion. © Imago

Bekommt der HSV sein Volksparkstadion noch in dieser Saison voll? Das ist nach den letzten Regeländerungen möglich. Was jetzt auch noch fällt.

Hamburg – Im Hamburger Volksparkstadion sind seit kurzer Zeit wieder 57.000 Zuschauer erlaubt. Der HSV könnte seine Arena also komplett auslasten. Ob das gegen Paderborn, Aue und Karlsruhe der Fall sein wird, ist eher fraglich. Doch es gibt noch weitere Änderungen. Sie könnten dafür sorgen, dass mehr Fans kommen. Kehren sogar die Ultras in den Volkspark zurück?

Welche Regeländerungen das Volksparkstadion des HSV füllen könnten, verrät 24hamburg.de*.

Der Kartenverkauf für die nächsten Heimspiele verläuft bisher schleppend. Gegen Paderborn am 2. April sind aktuell 23.000, gegen Aue am 5. April sind erst 18.500 Karten verkauf. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare