Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ilkay Gündogan hat sich über Twitter für die gemeinsame Zeit mit Jürgen Klopp beim BVB bedankt. Foto: Roland Weihrauch
+
Ilkay Gündogan hat sich über Twitter für die gemeinsame Zeit mit Jürgen Klopp beim BVB bedankt. Foto: Roland Weihrauch

Reaktionen zum Vertragsende von Klopp beim BVB

Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum vorzeitigen Ende des Vertrages von Jürgen Klopp als Trainer von Borussia Dortmund zusammengestellt.

Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zum vorzeitigen Ende des Vertrages von Jürgen Klopp als Trainer von Borussia Dortmund zusammengestellt.

«Danke für 6 geile Jahre mit dir! Ohne dich wäre ich nicht da wo ich jetzt bin!!»! #dankeKloppo #borusse #isso (BVB-Spieler Kevin Großkreutz via Instagram)

«Danke für vier gemeinsame Jahre, Kloppo! Ich werde diese Zeit niemals vergessen!» #bvb #Klopp #dankekloppo (BVB-Spieler Ilkay Gündogan bei Twitter)

««Es gab zwar Gerüchte in den letzten Tagen, dass so etwas in der Luft liegt. Aber dass es jetzt vollzogen worden ist, hat sicherlich alle überrascht.» (Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender des FC Bayern München, bei Sport1)

«Nach sieben Jahren hervorragender Arbeit, die er geleistet hat, steht es ihm zu zu sagen, 'geht er oder bleibt er'.» (Franz Beckenbauer bei Sky)

«Wir haben das zur Kenntnis genommen. Auch mit Bruno Labbadia beim HSV. Aber wir haben ein Spiel, auf das man dann den Fokus richtet.» (Sportdirektor Matthias Sammer bei Sky)

«Es scheint so, als ob er erkannt hat, dass er mit dieser Mannschaft ans Ende einer Entwicklung, eines Weges gekommen ist. Dann ist so eine Entscheidung nur folgerichtig. Aus seiner Sicht ist das sicher der optimale Zeitpunkt. Es gibt nichts Besseres, wenn man sich den Zeitpunkt für den Abschied selbst aussuchen kann. Für Borussia Dortmund ist das sicher nicht der optimale Zeitpunkt, man ist noch nicht ganz gesichert und man weiß nicht, wie die Mannschaft auf so eine Ankündigung reagiert.» (Ex-Nationaltorhüter und TV-Experte Oliver Kahn im ZDF)

«Diese Entscheidung ist so überraschend wie bedauerlich. Dass es Jürgen Klopp dabei um den Verein, die Mannschaft und den Sport und nicht um seine Person gegangen ist, verdient allerhöchsten Respekt.» (Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau)

«Jürgen Klopp hat bestätigt, dass er Dortmund im Sommer verlassen wird. Es wäre schön, ihn in der Premier League zu sehen. Großartiger Charakter.» (Englands Fußball-Legende Gary Lineker via Twitter)

«Ich glaube, dass Borussia Dortmund tatsächlich jetzt eine Veränderung braucht. Und dazu muss ein großer Kopf weg. Das ist in diesem Fall meiner.» (Trainer Jürgen Klopp zur Entscheidung, den BVB um das vorzeitige Vertragsende zum Saisonende zu bitten) (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare