+
Giuseppe Rossi muss sich wegen eines positiven Dopingtests verantworten.

Ehemaliger Nationalspieler

Positiver Dopingtest: Italiener Rossi muss vor Gericht

Italiens Ex-Fußball-Nationalspieler Giuseppe Rossi muss sich wegen eines positiven Dopingtests vor dem Anti-Doping-Gericht verantworten. Das geht aus einer Mitteilung der Anti-Doping-Agentur Nado Italia hervor.

Italiens Ex-Fußball-Nationalspieler Giuseppe Rossi muss sich wegen eines positiven Dopingtests vor dem Anti-Doping-Gericht verantworten. Das geht aus einer Mitteilung der Anti-Doping-Agentur Nado Italia hervor.

Einem Bericht der „Gazzetta dello Sport“ zufolge fordern die Ankläger für den 31-Jährigen eine einjährige Sperre. Die Verhandlung ist für den 1. Oktober angesetzt.

Der Stürmer, der zuletzt beim Erstligisten CFC Genua gespielt hatte und derzeit keinen Vertrag hat, war am Ende der Saison im Mai positiv auf die Substanz Dorzolamid getestet worden, die in Augentropfen enthalten ist. Rossi spielte zwischen 2008 und 2014 für die italienische Nationalmannschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion