+
Lukas Podolski muss mit Vissel Kobe um den Klassenerhalt bangen.

J-League

Podolskis Club Kobe gerät noch einmal in Abstiegsgefahr

Für Lukas Podolskis Verein Vissel Kobe hat es nach einer 3:1-Führung bei Shimizu S-Pulse nur zu einem 3:3 (1:1)-Unentschieden gereicht. In der 14. Minute der Nachspielzeit gelang dem gegnerischen Torwart Yuji Rokuntan der Treffer zum Endstand.

Für Lukas Podolskis Verein Vissel Kobe hat es nach einer 3:1-Führung bei Shimizu S-Pulse nur zu einem 3:3 (1:1)-Unentschieden gereicht. In der 14. Minute der Nachspielzeit gelang dem gegnerischen Torwart Yuji Rokuntan der Treffer zum Endstand.

Kobe hat damit einen Spieltag vor Saisonschluss in der japanischen J-League nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang. Da zwei schlechter platzierte Clubs aber aufeinander treffen, kann Kobe nicht mehr absteigen. Shimizu war erst in der 87. zum Anschlusstreffer gekommen. Bei Kobe spielten die beiden Fußball-Weltmeister Podolski und Andres Iniesta. Als Meister steht Kawasaki Frontale seit zwei Wochen fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion