+
Der Paderborner Sebastian Schonlau (r) im Zweikampf mit Moussa Koné (l).

Paderborn - Dresden

Paderborn siegt 3:0 gegen Dresden

Aufsteiger SC Paderborn hat seine erstaunliche Saison in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt.

 Das Team von Trainer Steffen Baumgart siegte zum Abschluss der Hinrunde mit 3:0 (0:0) gegen Dynamo Dresden und bleibt daheim weiter ungeschlagen.

Paderborn liegt mit 25 Punkten und sechs Zählern Rückstand auf den Dritten Union Berlin weiter im Bereich des Relegationsplatzes. Ben Zolinski (54. Minute), Sven Michel (77.) und Philipp Klement (90.+3) erzielten die Tore für Paderborn. Dresden, das nunmehr seit fünf Spielen auf einen Auswärtssieg wartet, liegt mit 22 Zählern im Tabellenmittelfeld.

Die Gastgeber waren schon im ersten Durchgang die aktivere Mannschaft. Die erste Möglichkeit hatte aber Dresden durch Aias Aosman, der aber freistehend das Tor verfehlte (32.). Kurz vor dem Wechsel verpasste zweimal Bernard Tekpetey mit einem Kopfball und einem Schuss ans Außennetz eine mögliche Führung der Paderborner (40. und 45.). In der zweiten Hälfte stach die zweitbeste Offensive der Liga. Zolinski traf mit einem herrlichen Schuss nach einem Konter, Michel per Kopf, und Klement spitzelte den Ball in der Nachspielzeit über die Linie. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion