Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Max Kruse beim Spiel gegen Gibraltar 2015.
+
Max Kruse könnte nach einigen Jahren wieder für Deutschland auflaufen.

Max Kruse wohl dabei

Dann eben Olympia! DFB hat sofort die nächste Titel-Chance - Kader mit zwei Bundesliga-Krachern?

  • Marius Epp
    VonMarius Epp
    schließen

Deutschland hat nur wenige Wochen nach der vergeigten EM die Chance, einen großen Titel zu gewinnen. Das Olympia-Turnier steht an - und Max Kruse ist wohl dabei.

Tokio - Die Fußball-EM* endete für Deutschland mit einer Enttäuschung. Gegen England schied das DFB-Team im Achtelfinale aus, Bundestrainer Jogi Löw verabschiedet sich nach 15 Jahren mit einer schmerzhaften Niederlage aus dem Amt. Jetzt heißt es nach vorne blicken auf die Zeit mit Hansi Flick* - doch schon bevor Löws Nachfolger antritt, kann Deutschland einen Titel gewinnen.

Denn das nächste große Sport-Event des Jahres naht: Die Olympischen Sommerspiele*. Von 22. Juli bis 7. August steigt das olympische Fußballturnier, bei dem traditionell U23-Teams antreten, die durch drei ältere Spieler verstärkt werden können. Trainer Stefan Kuntz bestätigte jetzt indirekt den ersten Teilnehmer: Union-Kicker Max Kruse wird mit von der Partie sein, wie Kuntz im Vorfeld des EM-Spiels Deutschland gegen England durch die Blume sagte.

Olympia in Tokio: Kuntz nominiert wohl Arnold und Kruse für das Fußball-Turnier

Das offizielle Aufgebot muss Kuntz zwar erst am 2. Juli bei der FIFA einreichen, doch auch ein weiterer Eckpfeiler der Mannschaft steht wohl schon fest: Laut Informationen des Kicker soll Wolfsburg-Profi Maximilian Arnold ebenfalls sicher dabei sein. Sowohl Kruse als auch Arnold würden für ihre starke Saison in der Bundesliga belohnt werden.

Kruse äußerte schon im Januar große Vorfreude auf das Turnier: „Fußballerisch hätte ich richtig Bock, nach Tokio zu reisen und die Olympischen Spiele mitzunehmen. Ich glaube, das ist einfach ein Riesenerlebnis“. Arnold würde bei einer Teilnahme große Teile der Vorbereitung unter dem neuen Trainer Mark van Bommel verpassen - ablehnen wird er die Nominierung aber nicht.

Olympisches Fußball-Turnier in Tokio: U21-Europameister wollen nächsten Titel

Mit den U21-Europameistern kann Kuntz auf eine starke Basis zurückgreifen, das deutsche Team ist einer der Anwärter auf den Titel in Japan. In der ersten Partie in Yokohama geht es gegen Brasilien, es ist die Neuauflage des Endspiels von 2016, das Brasilien für sich entschied. Das ausgegebene Ziel ist eine Medaille. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare