1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Neymar: Karriere, Vermögen, Freundin – alle Infos zum Fußball-Helden Brasiliens

Erstellt:

Von: Christoph Klaucke

Kommentare

Der Brasilianer Neymar wurde mit seinem Wechsel zu PSG zum teuersten Fußballer der Welt.
Neymar wurde mit seinem Wechsel zu PSG zum teuersten Fußballer der Welt. © Robert Michael/dpa

Vom Wunderkind aus Brasilien zum teuersten Fußballer der Welt: Neymar hat einen steilen Aufstieg erlebt. Der Superstar wird oft kritisch gesehen.

Paris – Neymar da Silva Santos Júnior, auch Neymar Jr. genannt, gilt als bester Fußballer in Brasilien. Auch weltweit wird Neymar als einer der Besten seiner Zunft angesehen. In seinem Heimatland wurde er schon früh zum Superstar und galt als Hoffnungsträger für eine ganze Nation. Seine europäische Karriere startete Neymar beim FC Barcelona, heute spielt er für das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain.

Neymar: Aufstieg zum Superstar in Brasilien beim FC Santos

Neymar wurde am 5. Februar 1992 in Mogi das Cruzes nahe der brasilianischen Metropole São Paulo in ärmlichen Verhältnissen geboren und wuchs in Praia Grande auf. 2003 kam der junge Fußballer im Alter von elf Jahren zum FC Santos und wurde von den verschiedenen Trainern beim Klub als „Juwel“ betrachtet. Mit 14 Jahren absolvierte Neymar ein Trainingscamp bei Real Madrid. Durch Zahlung von einer Million Reais (ca. 370.300 Euro) an den Spieler verhinderte die Klubführung des FC Santos einen Wechsel.

Das sollte sich auszahlen. Neymar schaffte den Durchbruch beim FC Santos und führte seinen Jugendklub zu mehreren Titeln. Neben drei Erfolgen in der Campeonato Paulista (2010 bis 2012), der Stadtmeisterschaft Sao Paulos und der Copa do Brasil 2010, bleibt der Gewinn der Copa Libertadores, dem südamerikanischen Pendant zur europäischen Champions League, im Jahr 2011 in Erinnerung. Neymar sorgte beim 2:1 im Final-Rückspiel gegen Penarol für den Führungstreffer.

Seine Dribbeleinlagen und hohe Geschwindigkeit am Ball brachten ihm ab 2011 weltweite Aufmerksamkeit, was ihn für Vereine aus Europa interessant machte. 2011 und 2012 wurde Neymar zu Südamerikas Fußballer des Jahres gewählt.

NameNeymar da Silva Santos Júnior
Geburtsdatum5. Februar 1992 , Mogi das Cruzes, São Paulo, Brasilien
Größe und Gewicht1,75 m; 68 kg
KinderDavid Lucca da Silva Santos
ElternNeymar da Silva Sr, Nadine Santos
FreundinBruna Biancardi

Neymar: Wechsel zum FC Barcelona

2013 wechselte Neymar für rund 88 Millionen Euro zum FC Barcelona. Der Transfer sorgte bei Fußballfans für Skepsis. Viele verglichen Neymar mit dem brasilianischen Talent Robinho, der ebenfalls bei Santos seine Karriere begonnen hatte und nach einem Wechsel zu Real Madrid im Jahr 2005 nicht mehr an seine alten Leistungen anknüpfen konnte. Doch Neymar entwickelte sich zu einem Schlüsselspieler des FC Barcelona und erzielte in 186 Ligaspielen insgesamt 105 Tore.

Im Jahr 2015 holte Neymar mit Barca das Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League. Im Finale der Königsklasse gegen Juventus Turin in Berlin erzielte er kurz vor Schluss das 3:1. Mit zehn Treffern wurde Neymar gemeinsam mit Teamkollege Lionel Messi und Cristiano Ronaldo Torschützenkönig.

Neymar: Teuerster Spieler der Welt – Das Warten mit PSG auf den Champions-League-Titel

2017 wechselte Neymar für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro zu Paris Saint Germain und wurde zum teuersten Fußballer der Welt. Der Transfer stieß aufgrund der enorm hohen Ablösesumme, die den bisherigen Transferrekord mehr als verdoppelte, europaweit auf Kritik. So merkte die französische Tageszeitung Le Figaro an, dass der Fußball in Maßlosigkeit verfalle. Der britische Daily Mirror bezeichnete die Ablösesumme als irrsinnig. Mit PSG wurde Neymar, der die Nummer zehn auf dem Trikot trägt, jedes Jahr, abgesehen von 2021, Französischer Meister. Der große Wurf in der Champions League blieb aber verwehrt.

Neymar
Aktueller VereinParis Saint-Germain
Ablöse222 Millionen Euro
Vertragbis 30.06.2025
Marktwert90 Millionen Euro (Stand: April 2022)

2018 und 2019 scheiterte Paris ohne den verletzten Neymar im Achtelfinale an Real Madrid und Manchester United. 2020 war beim 0:1 im Finale von Lissabon der FC Bayern München zu stark. Ein Jahr später gelang PSG im Viertelfinale die Revanche gegen die Münchner, allerdings war anschließend im Halbfinale gegen Manchester City Endstation. 2022 verspielte das Starensemble um Neymar einen komfortablen Vorsprung gegen Real Madrid. Im Achtelfinale kassierte PSG nach einem 1:0 im Hinspiel und einer 1:0-Führung im Rückspiel in der letzten halben Stunde noch ein 1:3 und schied aus. Neymar hatte beide Pariser Treffer vorbereitet.

Neymar: Vertrag, Gehalt und Vermögen

Neymar und sein Kumpel Lionel Messi, der im Sommer 2021 von Barcelona zu PSG gewechselt war, wurden nach dem CL-Aus am folgenden Spieltag von Teilen des eigenen Publikums die gesamte Partie ausgepfiffen. Neymar hat in Paris noch einen Vertrag bis 2025. Allerdings wird der Brasilianer immer wieder mit Abwanderungsgedanken und einem Wechsel in die USA in Verbindung gebracht.

Das Gesamtvermögen von Neymars Familie wird laut Vermögensmagazin auf rund 160 Millionen Euro geschätzt. Sein Vater Neymar da Silva Senior soll allein für den Wechsel von Santos nach Barcelona etwa 43 Millionen Euro erhalten haben, beim Rekord-Transfer zu PSG waren es angeblich 21,4 Millionen Euro. Neymar bekommt in Paris ein jährliches Gehalt von 36 Millionen Euro, dazu kommen noch Prämien und lukrative Werbedeals.

Nach 15-jähriger Partnerschaft mit dem Sportartikelhersteller Nike schloss sich Neymar im August 2020 dem deutschen Unternehmen Puma an. Im April 2022 wurde bekannt, dass Neymar den aus Aachen stammenden Hersteller von Elektrofahrzeugen, die Next.e.GO Mobile, als Markenbotschafter unterstützen wird.

Neymar: Seine Karriere und Erfolge in der brasilianischen Fußballnationalmannschaft

2010 spielte Neymar erstmals in der Nationalmannschaft Brasiliens. Nach Ende der goldenen Generation mit Legenden wie Ronaldo, Roberto Carlos, Dida und Ronaldinho war Neymar der Hoffnungsträger der brasilianischen Fußballfans. Bei der WM 2014 im eigenen Land wurde er dieser Rolle gerecht. Mit vier Toren aus fünf Spielen schaffte es Neymar auf Platz drei der besten Torschützen des Turniers. Im Viertelfinale gegen Kolumbien zog er sich einen Lendenwirbelbruch zu und musste das Turnier beenden. Brasilien verlor das Halbfinale ohne seinen Superstar mit 1:7 gegen den späteren Weltmeister Deutschland.

In der Nationalmannschaft erreichte Neymar diverse Erfolge, unter anderem:

2016 in Rio de Janeiro führte Neymar die brasilianische Olympiaauswahl zum ersten Olympiasieg. Im Finale des Turniers traf Brasilien auf Deutschland. Neymar erzielte den Führungstreffer zum 1:0 per Freistoß und verwandelte im Elfmeterschießen den entscheidenden Treffer. Im Halbfinale gegen Honduras erzielte er nach 14 Sekunden das schnellste Tor der Olympia-Geschichte. In den drei Partien der K.o.-Phase überragte Neymar mit vier Toren und drei Vorlagen.

Bei der Copa América 2015 sah Neymar im zweiten Spiel nach einer Tätlichkeit mit anschließender Rangelei die Rote Karte und beleidigte im Gang zu den Kabinen den Schiedsrichter, woraufhin er für vier Spiele – und damit für den Rest des Turniers – gesperrt wurde. Bei der Copa America 2019 im eigenen Land stürmte Brasilien ohne den verletzten Neymar zum Titel. Das Finale der Copa America 2021 ging mit 0:1 gegen Argentinien verloren. Bei der WM 2022 in Katar steht für Neymar und Brasilien die nächste Chance auf einen Titel an.

Neymar im Duell mit Lionel Messi bei der Copa America 2021.
Neymar im Duell mit Lionel Messi bei der Copa America 2021. © Andre Borges/dpa

Neymar: Spielstil und Kritik am brasilianischen Fußballstar

Neymar setzt auf seine Dribbelstärke und ein temporeiches Spiel. Sein schneller Antritt und die Dribblings waren entscheidend für seinen Durchbruch in jungen Jahren. Neymar gilt zudem als exzellenter Freistoßschütze. Positioniert ist er meistens auf dem linken Flügel oder im Zentrum des Sturms. Bei Paris Saint Germain und in der brasilianischen Fußballnationalmannschaft spielt Neymar meistens in einem 4-3-3-System. Als linker Flügelspieler kann er von der linken Seite ins Zentrum ziehen und mit seinem stärkeren rechten Fuß abschließen.

Seine Spielweise brachte Neymar aber nicht nur Anerkennung ein, sondern ebenso Kritik. Die Dribblings des Brasilianers gelten in Frankreich als teilweise respektlos seinen Gegnern gegenüber. Bekannt ist Neymar zudem für seine theatralischen Schwalben und Aggression auf dem Platz, was ihm bereits zahlreiche Sperren eingebracht hat. Auch deshalb wurde er noch nie zum Weltfußballer gekürt, weder von der FIFA noch beim Ballon d‘Or. Immerhin reichte es dreimal für den Samba d‘Or, dem besten Brasilianer in Europa.

Neymar: Die wichtigsten Titel und Erfolge

Olympiasieger2016
Spanischer Meister2015, 2016
Französischer Meister2018, 2019, 2020, 2022
Champions League2015
Copa Libertadores2011

Neymar: Privates, Familie und Freundin

Neymars Vater Neymar da Silva Santos war Profifußballer und begann seine Karriere ebenfalls beim Juniorenteam des FC Santos, seine Mutter heißt Nadine Gonçalves da Silva Santos. Seine Eltern sind aus Brasilien, die Familie väterlicherseits stammt aus der Stadt Santos. Neymar Jr. hat eine Schwester, Raffaela da Silva Santos, die unter anderem als Model tätig ist.

Neymar führte von 2012 bis 2018 eine längere on-off-Beziehung mit der brasilianischen Schauspielerin Bruna Marquezine. Aus einer früheren Beziehung mit seiner Jugendfreundin Carolina Dantas hat er einen Sohn, der im August 2011 in São Paulo geboren wurde. Mit der brasilianischen Sängerin Marilia Mendonca, die im November 2021 bei einem Flugzeugabsturz verunglückte, war Neymar gut befreundet.

Im Sommer 2019 erhob das brasilianische Model Najila Trindade gegen Neymar Vergewaltigungsvorwürfe, die aus Mangel an Beweisen eingestellt worden sind. Im Januar 2022 machte Neymar seine Beziehung mit Bruna Biancardi offiziell.

Auch interessant

Kommentare