1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München plant Transfer-Coup - Verteidiger von Juventus Turin im Anflug?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand beim FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand beim FC Bayern München. © IMAGO/Eibner-Pressefoto/Sascha Walther

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach Verstärkungen und scheint beim italienischen Top-Klub Juventus Turin fündig geworden zu sein.

München - Derzeit steht viel Arbeit an für Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. Nach der Verletzung von Manuel Neuer muss ein Ersatz für die Rückrunde her, aber auch die Kaderplanung für die kommende Saison und darüber hinaus darf keinesfalls vernachlässigt werden. Der deutsche Rekordmeister hat Scouts auf der ganzen Welt und sucht nach vielversprechenden Talenten, die langfristig den Sprung in die Bundesliga schaffen könnten.

FC Bayern München mit Interesse an Top-Talent

Ein Top-Talent ist nun in den Fokus des FC Bayern München gerückt. Nach Informationen des Transfer-Insiders Fabrizio Romano zeigt der FCB Interesse an Dean Huijsen von Juventus Turin. Der 17-Jährige, aktueller U18-Nationalspieler der Niederlande, gilt als eines der vielversprechendsten Talente Europas. Experten sagen ihm eine große Zukunft voraus. Derzeit spielt er noch in der Nachwuchsabteilung von Juventus Turin, der italienische Top-Klub will aber unbedingt mit ihm verlängern und mit 18 könnte er seinen ersten Profivertrag unterschreiben.

Dean Huijsen wechselte erst im vergangenen Jahr vom FC Malaga zu Juventus Turin, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 und kam zunächst in der U17 des Vereins zum Einsatz. Die Bianconeri setzten sich beim Transfer gegen zahlreiche Top-Klubs aus ganz Europa durch, die den Verteidiger ebenfalls im Visier hatten. In naher Zukunft plant Juventus Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit dem mittlerweile in die U19 aufgerückten Abwehrspieler.

FC Bayern München hat Huijsen im Visier

Der FC Bayern München und auch der FC Barcelona wollen Juventus Turin aber einen Strich durch die Rechnung machen und versuchen, den 1,95m Hünen abzuwerben. Eine Chance auf einen Transfer besteht nur, wenn sich der Spieler und Juventus Turin nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen können. Wenn der italienische Top-Klub dann keinen ablösefreien Abgang 2024 riskieren will, müsste er Huijsen im kommenden Sommer verkaufen. Der FC Bayern München verfolgt die Situation des Abwehrspielers jedenfalls sehr genau und ist bereit, falls es eine Möglichkeit gibt, den Niederländer an die Säbener Straße zu holen.

Unterdessen schaut sich der FC Bayern München nach einem möglichen Lewandowski-Nachfolger um. Könnte ein Juve-Angreifer die Lösung sein? (smr)

Auch interessant

Kommentare