1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Neuer Nationalspieler für den HSV: Abwehrmann steht vor nächstem Karriereschritt

Erstellt:

Kommentare

Spieler des HSV II bejubeln bei einem Spiel einen Treffer von Torschütze Valon Zumberi.
Jubel beim HSV: Ein Talent aus Hamburg befindet sich auf dem Sprung in die Nationalmannschaft. © KBS-Picture/imago

Der HSV könnte bald wieder einen „richtigen“ Nationalspieler in seinen Reihen haben. Ein HSV-Talent steht vorm Sprung ins Nationalteam. Um wen geht‘s?

Hamburg – Wer gut kickt und sich reinhängt, der erntet irgendwann den Lohn seiner Mühen. Entweder mit Erfolgen in Form von Titeln, die der betreffende Spieler mit seinem Club holt oder aber auch mit einer Berufung ins Nationalteam.
Genau diesen Weg beschreitet aktuell auch ein Spieler des Hamburger SV, der auf dem Sprung in die Nationalmannschaft steht. Um welchen Spieler und welches Land es geht und was der HSV-Kicker selbst dazu sagt, verrät 24hamburg.de.

Das ist zumindest eine gute Nachricht für den Zweitligisten aus Hamburg, der in der Relegation gegen Hertha BSC Berlin den Aufstieg in die Bundesliga verspielt hat. Ansonsten aber kommt der Club aus der Hansestadt derzeit an schlechten Meldungen aus Hamburger Sicht nicht vorbei: Robert Glatzel will den HSV offenbar Richtung FC Schalke 04 verlassen. Ein herber Verlust für die Mannschaft von HSV-Trainer Tim Walter, schließlich war Robert Glatzel mit 22 Treffer in der letzten Saison der beste Torschütze der Hamburger, die bereits auf der Suche nach einem neuen Stürmer sind. Dabei macht der Berater eines Kandidaten dem HSV Hoffnung auf eine Verpflichtung seines Klienten.

Auch interessant

Kommentare