1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Nations League: Bundestrainer Flick nominiert DFB-Kader noch vor Pokalfinale

Erstellt:

Kommentare

Bundestrainer Hansi Flick wird sein Aufgebot für die Nations League kurz vor dem DFB-Pokalfinale bekannt geben.
Bundestrainer Hansi Flick wird sein Aufgebot für die Nations League kurz vor dem DFB-Pokalfinale bekannt geben. © Wunderl/Imago Images

Im Sommer stehen für Hansi Flick und die DFB-Elf vier Spiele in der Nations League an. Seinen Kader nominiert der Bundestrainer kurz vor dem DFB-Pokalfinale.

Frankfurt – Die WM 2022 findet zwar erst im Herbst und Winter statt – wichtige Spiele warten aber trotzdem im Sommer auf die deutsche Nationalmannschaft und Bundestrainer Hansi Flick. In der Nations League geht es für das DFB-Team auch darum, den Grundstein für eine erfolgreiche Weltmeisterschaft zu legen.

Seinen Kader für die Nations League möchte der Bundestrainer am Donnerstag (19. Mai) bekannt geben, wie der DFB mitteilte. Zwei Tage darauf findet noch das Finale des DFB-Pokals statt. Im Berliner Olympiastadion treffen der SC Freiburg und RB Leipzig aufeinander.

Nations League: Der Zeitplan der deutschen Nationalmannschaft im Überblick

23. - 27. MaiTrainingslager in Marbella
ab 30. MaiQuartier in Herzogenaurach
04. JuniItalien gegen Deutschland in Bologna
07. JuniDeutschland gegen England in München
11. JuniUngarn gegen Deutschland in Budapest
14. JuniDeutschland gegen Italien in Mönchengladbach

Vor Nations League: Flick und deutsche Nationalmannschaft fliegen ins Trainingslager

Für die Nationalmannschaft geht es dann am 23. Mai in ein kurzes Trainingslager bis zum 27. Mai nach Marbella. Anschließend ist das Team ab dem 30. Mai wie bereits bei der EM im vergangenen Jahr im „Home Ground“ in Herzogenaurach untergebracht. Am 04. Juni steht in Bologna das erste Spiel gegen Europameister Italien an. Am 07. Juni ist England in München der Gegner. Der dritte Gegner ist Ungarn am 11. Juni in Budapest und zum Abschluss dieses Länderspielblocks findet am 14. Juni das Rückspiel gegen Italien in Mönchengladbach statt.

Diese Spiele bieten den Nationalspielern die Möglichkeit, sich in Pflichtspielen im Kreise der Nationalmannschaft für die WM zu empfehlen. Dass Ersatztorwart Marc-André ter Stegen nicht im Aufgebot stehen wird, teilte der DFB bereits mit. Er wird die Sommerpause zur Regeneration nutzen. Auch Youngster Florian Wirtz fällt mit einem Kreuzbandriss aus. Mit Blick auf die WM sagte sein Vereinstrainer in Leverkusen, Gerardo Seoane, allerdings kürzlich: „Es kann sein, dass er am Schluss dabei ist und dann ist es die Entscheidung des Bundestrainers.“ (jo)

Auch interessant

Kommentare