+
Hat bei Man City einen neuen Vertrag unterschrieben: Nationalspieler Ilkay Gündogan. Foto: Jon Super/AP

Premier League

Nationalspieler Gündogan verlängert bei Manchester City

Ilkay Gündogan hat die Länge der Vertragsverhandlungen mit Manchester City begründet. Mit dem englischen Meister will der frühere Dortmunder noch viele Titel gewinnen.

Manchester (dpa) - Nach Ilkay Gündogans langfristigem Bekenntnis zu Manchester City folgte das große Lob seines Chefs.

"Er ist ein Spieler, der in Bezug auf seine Persönlichkeit in Europa nur schwer zu finden ist. Ich kann nur Danke sagen, dass er für die nächsten vier Jahre bei uns bleibt", sagte City-Coach Pep Guardiola über seinen Mittelfeldspieler.

Der deutsche Fußball-Nationalspieler hat seinen Vertrag beim englischen Meister bis 30. Juni 2023 verlängert. "Ich sehe meine Mission hier noch lange nicht als beendet an und will noch weitere Titel holen", sagte Gündogan der Deutschen Presse-Agentur. Die Champions League und die dritte Meisterschaft in Serie seien große Ziele. "Um dies weiter zu verfolgen, sehe ich uns als Team bestens aufgestellt für die nächsten Jahre", sagte Gündogan, der ein wichtiger Baustein des Guardiola-Teams ist.

Bereits vor Monaten war Gündogan eine Vertragsverlängerung angeboten worden, jetzt kam es erst zur finalen Einigung. "City für mich immer in der Pole Position, und ich habe auch zu keiner Zeit etwas anderes behauptet", sagte der 28-Jährige, der trotz zweier Meistertitel sowie dem bisher einmaligen Vierfach-Triumph mit dem Gewinn aller vier englischen Trophäen Supercup, Ligapokal, FA-Cup und Meisterschaft in einer Saison noch erfolgshungrig ist.

Bei City sieht Gündogan die beste Basis, die selbst gesteckten Ziele zu erreichen und erklärte sein Bleiben mit der "großen und spannenden Herausforderung in der besten Liga der Welt, das für mich perfekte Spielsystem unter Pep Guardiola sowie all der Wertschätzung, die ich hier in den vergangenen drei Jahren erfahren durfte." Gündogan war 2016 der erste Transfer, den der kurz zuvor von Bayern München gewechselte Guardiola verkündete.

Doch nicht nur im Verein will Gündogan glänzen: "Auch in Bezug auf die deutsche Nationalmannschaft möchte ich mich hier mit guten Leistungen auf Top-Niveau weiter beweisen, um beim DFB-Team eine Schlüsselrolle einzunehmen."

Zwischenzeitlich war gar über eine Rückkehr in die Bundesliga spekuliert worden. "Mein angebliches Zögern wurde im Frühling so interpretiert, dass ich wechseln möchte. Ich habe aber immer versucht, alles offen und ehrlich zu kommunizieren", sagte Gündogan. Im Frühling habe er sich einfach voll auf die wichtige Restsaison konzentrieren wollen: "Ich denke, meine Leistungen haben gezeigt, dass das der richtige Weg war."

Nach dem Sommerurlaub seien die Gespräche zwischen ihm und dem englischen Meister "wie angekündigt wieder sehr intensiv geworden", sagte der frühere Dortmunder: "Wir hatten uns beide als Ziel gesteckt, dass wir vor dem 1. Spieltag noch alles unter Dach und Fach bekommen. Und das ist uns auch gelungen." City startet gegen West Ham United in die neue Premier-League-Saison.

Mitteilung von Manchester City

Aussage Guardiola

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion