1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Nächstes Top-Talent im Anflug: Gibt HSV-Trainer Walter ihm direkt eine Chance?

Erstellt:

Kommentare

HSV-Trainer Tim Walter gestikuliert am Spielfeldrand.
Hat ein Händchen für Talente und deren Förderung: HSV-Trainer Tim Walter. © Christian Charisius/dpa

Beim HSV hat Elijah Krahn sein Zweitliga-Debüt gefeiert. Trainer Tim Walter setzt weiter auf die Jugend. Wer ist das nächste Talent, das der HSV-Coach groß macht?

Hamburg – Es gibt zwei Dinge, für die Tim Walter inzwischen bestens bekannt ist – und das über die Grenzen Hamburgs hinaus: Der HSV-Trainer ist eher ein Lautsprecher, denn ein Leisetreter. Und: Er steht auf Top-Talente, die er ran lässt.
Mit Faride Alidou hat er einen Shootingstar groß gemacht, jetzt hat Elijah Krahn seine Chance bekommen und sein Profi-Debüt gefeiert. Das nächste Top-Talent ist schon im Anflug auf die Zweite Liga – wer es ist, verrät 24hamburg.de*.

Damit, dass er mit Alidou, Krahn und Anssi Suhonen bereits drei HSV-Eigengewächse ins „kalte Wasser Profifußball“ geworfen hat, reagiert der HSV-Trainer in erster Linie darauf, dass die Talente das Zeug haben, sich in der Zweiten Liga durchzusetzen und zu beweisen. Aktuell aber ist dies freilich auch einer anderen Erkenntnis geschuldet: Das Personal beim HSV ist knapp, es fehlen Plan B und Alternativen*. Unter anderem deshalb, weil HSV-Sportvorstand Jonas Boldt im Winter nur einen Transfer realisiert hat? Auch dazu hat sich HSV-Trainer Tim Walter zuletzt offiziell geäußert* und klar gesagt, was er denkt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare