Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-HSV-Torwart Frank Rost sitzt in einem TV-Studio, hat die Hand am Kinn und schaut nachdenklich.
+
Ex-HSV-Torwart Frank Rost hat einen klaren Standpunkt: Der 48-Jährige schießt ungefiltert gegen den Hamburger Zweitligisten.

Zweite Bundesliga

Nächste Knallhart-Kritik: Warum Ex-Keeper Rost wieder gegen den HSV pöbelt

Frank Rost ist alles andere als ein Leisetreter. Im Gegenteil: Der Ex-Torwart des HSV wird wieder mal zum Lautsprecher und nimmt den HSV unter Beschuss.

Hamburg – Für den Hamburger SV will es einfach nicht so laufen, wie es soll. Auch im letzten Spiel des Kalenderjahres 2021 nicht. Gegen Schalke 04 reichte es für den Zweitligisten im Volksparkstadion nur zu einem Unentschieden.
Frank Rost stand früher sowohl für Schalke als auch den HSV im Tor. Warum der Ex-HSV-Schlussmann den HSV wieder mal verbal attackiert und was er dem Klub aus Hamburg diesmal um die Ohren haut, weiß 24hamburg.de*.

Frank Rost tritt nicht zum ersten Mal in der laufenden Saison als scharfer Kritiker des Zweitligisten aus der Millionen-Stadt im Norden der Bundesrepublik auf den Plan. Schon vor Wochen hatte der frühere HSV-Torhüter dem Klub ein absolutes Horror-Szenario an die Wand gemalt*, das er nicht für unwahrscheinlich hält. Derweil hat auch Tim Walter nach dem Remis seines Teams gegen Schalke 04 klare Worte gefunden. Der HSV-Trainer ist wütend* über den Auftritt seiner Mannschaft beim Heimspiel im Volksparkstadion. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare