Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Valentino Lazaro
+
Mönchengladbachs Valentino Lazaro am Ball. Foto: Marius Becker/dpa

Bundesliga-Auszeichnung

Mönchengladbacher Lazaro erzielt «Tor des Jahres»

Mönchengladbach (dpa) - Der Mönchengladbacher Fußball-Profi Valentino Lazaro hat das «Tor des Jahres» 2020 erzielt.

Für seinen spektakulären Hackentreffer am 8. November im Spiel gegen Bayer Leverkusen erhielt der Österreicher bei der Wahl in der ARD-Sportschau die meisten Stimmen. Mehr als 115.000 Zuschauer und damit rund 35 Prozent votierten für Lazaro.

In der Sendung wird seit 1971 der schönste Treffer der vergangenen zwölf Monate gekürt. Auch die Fohlen-Fans hatten den spektakulären «Scorpion Kick» beim 3:4 ihres Teams in Leverkusen bereits mit großer Mehrheit von 73 Prozent zu Borussias Tor des Jahres 2020 gewählt. «Ich habe einfach im Fallen probiert, den Ball mit der Hacke zu treffen. Dass ich ihn dann so perfekt getroffen habe und er hinten in den Winkel einfällt, ist natürlich etwas Besonderes», hatte Lazaro nach dem Tor erklärt.

© dpa-infocom, dpa:210131-99-244622/2

Vereinsmitteilung

Sportschau-Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare