+
Kein Endspiel, nur da Training.

Buenos Aires im Copa-Fieber

Mehr als 50.000 Fans bei Boca-Training

Abschlusstraining der Boca Juniors im Bombonera-Stadion - und 50.000 Fans sind dabei.

Das Stadtderby zwischen den Boca Juniors und River Plate Buenos Aires im Finale der südamerikanischen Fußball-Champions-League elektrisiert die Fans. Mehr als 50 000 Zuschauer kamen zum öffentlichen Training der Boca Juniors ins legendäre Bombonera-Stadion. Weil der Andrang so groß war, mussten die Sicherheitskräfte die Eingänge schließen.

Am Samstag müssen die Boca Juniors im Final-Rückspiel der Copa Libertadores aber auf ihre verrückten Fans verzichten. Aus Sicherheitsgründen sind im Stadion von River Plate keine Gäste-Fans zugelassen, diese Regelung gilt in Argentinien schon seit 2013. Das Hinspiel endete 2:2.

Schon seit Tagen dreht sich in Buenos Aires nahezu alles um das Spiel. Die Ticketpreise sollen auf dem Schwarzmarkt bis auf rund 4800 Euro angestiegen sein. Bei dem entscheidenden Rückspiel des ersten Copa-Endspiels unter zwei Teams aus Argentinien werden 2100 Polizisten im Einsatz sein. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion