1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Marc-André ter Stegen: Neuers größte Bedrohung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fußball: Primera División, Spanien, Training FC Barcelona am 18.02.2017 in Sant Joan Despi, Spanien. Der deutsche Torwart Marc-Andre ter Stegen in Aktion.
Marc-André ter Stegen spielt für den FC Barcelona © Manu Fernandez/dpa

Marc-André ter Stegen ist Stammtorwart beim FC Barcelona. In der deutschen Nationalmannschaft steht er in Konkurrenz zu Manuel Neuer.

Barcelona - Marc-André ter Stegen wechselte anno 2014 von Borussia Mönchengladbach zum FC Barcelona. Hier ist er der erste Torwart und hat schon einige Erfolge mit den Katalanen gefeiert.

In der deutschen Nationalmannschaft steht ter Stegen dagegen meist als Nummer Zwei hinter Manuel Neuer

Marc-André ter Stegen – Der Aufstieg bei Gladbach und der Wechsel zum FC Barcelona

Marc-André ter Stegen spielte bereits als Kind bei Borussia Mönchengladbach. Über die zweite Mannschaft gelang ihm der Sprung in die erste Mannschaft. Sein Debüt in der Profiliga gab er im Jahr 2011 gegen den 1. FC Köln. Er schaffte es, sich in der Mannschaft zu beweisen und spielte bis 2014 in der Bundesliga, wo er insgesamt 108 Spiele absolvierte. Ter Stegen wechselte 2014/15 zum FC Barcelona und machte das Camp Nuo zu seinem neuen Zuhause und führt seine Karriere hier erfolgreich fort.

Marc-André ter Stegen – So entwickelte er sich zur Nummer Eins in Barcelona

Marc-André ter Stegen begann seine Karriere beim FC Barcelona als zweiter Torwart hinter dem Stammtorhüter Claudio Andrés Bravo Muñoz. Dieser spielte in der Liga, während ter Stegen in den Spielen der UEFA Champions League und im spanischen Pokal eingesetzt wurde.

Der Blondschopf vertrat außerdem Bravo, wenn dieser durch Verletzungen ausfiel und überzeugte durch konstante und gute Leistungen. Folgerichtig wurde er zum Stammtorhüter, als Bravo den FC Barcelona im Sommer 2016 verließ. Seit diesem Zeitpunkt ist ter Stegen der Torwart in allen Wettbewerben beim FC Barcelona, wo er sich bis heute sehr wohlfühlt.

Marc-André ter Stegen – Seine Karriere beim DFB-Team und die Konkurrenz zu Manuel Neuer

In der deutschen Nationalmannschaft steht ter Stegen in direkter Konkurrenz zu Manuel Neuer. Am 26.05.2012 gab ter Stegen sein Debüt in einem A-Länderspiel.

Bei den großen Turnieren konnte er sich bislang aber nicht als Stammtorhüter im DFB-Team durchsetzen, wird aber oftmals als Nachfolger von Manuel Neuer gehandelt. Die EM 2021 verpasste der Blondschopf jedoch aufgrund einer Verletzung.

Marc-André ter Stegen – Seine größten Erfolge

Mit dem FC Barcelona hat ter Stegen eine Vielzahl an Erfolgen gefeiert. Hinzu kommen private Auszeichnungen und die U-17-Europameisterschaft mit der Nationalmannschaft. Seine größten Erfolge mit dem FC Barcelona sind:

Marc-André ter Stegen – Privates und Persönliches

Seine Erfolge teilt Marc-André ter Stegen mit seinen Fans auch auf Instagram unter dem Namen „mterstegen1“. Hier teilte er zuletzt ein Bild von sich mit dem Spanischen Pokal, den er mit dem FC Barcelona Ende April 2021 gewinnen konnte. 

Zur Freude seiner Fans finden sich nicht nur viele Bilder vom Training oder von Spielen auf dem Account, ter Stegen teilt gelegentlich auch private Schnappschüsse, wie beispielsweise ein Bild von sich mit seinem Sohn Ben, der Ende 2019 geboren wurde.

Marc-André ter Stegen – Die WM 2022

Marc-André ter Stegen wird wohl, sofern er verletzungsfrei bleibt, Teil des DFB-Kaders bei der WM 2022 in Katar sein. Auch dort wird er wieder mit Neuer um den Platz als Nummer eins zwischen den Pfosten kämpfen. Die Entscheidung, wer im Tor stehen wird, fällt am Ende der aktuelle Bundestrainer Hansi Flick.

Auch interessant

Kommentare