Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Manuel Neuer
+
Hält seit Jahren das Tor der Nationalelf frei: Fußballspieler Manuel Neuer.

Fußball

Manuel Neuer: Rekordfußballer und Weltmeister

  • Luisa Weckesser
    VonLuisa Weckesser
    schließen

Er hält seit Jahren den Kasten der deutschen Nationalelf frei: Was Sie über den deutschen Torwart Manuel Neuer wissen müssen.

Seit 2009 ist Manuel Neuer Nationaltorwart der deutschen Nationalmannschaft. Unter der Leitung von Bundestrainer Joachim Löw wurde er 2014 Fußball-Weltmeister bei der FIFA-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro. Er gilt neben Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos und Thomas Müller als einer der Helden von Rio. Der Profifußballer begann 1991 seine Karriere beim FC Schalke 04, bei dem er sämtliche Jugendmannschaften durchlief.  Seit 2005 ist „Manu“ Neuer Bundesligaspieler und absolvierte sein erstes Bundesliga-Spiel am 19. August 2006.

Manuel Neuer gilt bis heute als jüngster Stammtorhüter der Bundesliga

Manuel Neuer, der den Zweitnamen Peter trägt und am 27. März 1986 in Gelsenkirchen geboren wurde, gilt mit seinen damals 20 Jahren bis heute als der mit Abstand jüngste Stammtorhüter der Bundesliga. Mit dem FC Schalke erreichte der 1,93 Meter große Fußballer 2011 das Finale des DFB-Pokals und gewann unter Felix Magath den Titel.

Der Sohn eines Polizisten ist zudem fünfmaliger Welttorhüter und wurde bisher zweimal zu Deutschlands Fußballer des Jahres gewählt. Seit 2011 steht der Torwart beim FC Bayern München unter Vertrag, nachdem er seinen Vertrag beim FC Schalke nicht erneut verlängern wollte. Manuel Neuer löste damit den damaligen Münchner Torwart Thomas Kraft ab.

Fans des FC Bayern anfangs skeptisch gegenüber Manuel Neuer

Seine Verpflichtung wurde von den Anhängern des Vereins zunächst nicht akzeptiert, da die Bayernfans geschlossen hinter ihrem Torhüter Kraft standen. Trotz des holprigen Starts steht Manuel Neuer bis heute im Tor des „Rekordmeisters“ und gewann zwei mal die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft, die UEFA Champions League und den UEFA Super Cup sowie fünf mal den DFB-Pokal und den DFL-Supercup. Neuer ist außerdem achtfacher Deutscher Meister.

Manuel Neuers Titel (Auswahl):

2011DFB-Pokal (FC Schalke 04)
2012DFL-Supercup (FC Bayern)
2013FIFA-Klub-Weltmeister, UEFA Champions League, Deutscher Meister, DFB-Pokal, UEFA Super Cup (FC Bayern)
2014Deutscher Meister, DFB-Pokal, Weltmeister (Nationalmannschaft)
2015Deutscher Meister (FC Bayern)
2016DFL-Supercup, DFB-Pokal, Deutscher Meister (FC Bayern)
2017Deutscher Meister, DFL-Supercup (FC Bayern)
2018Deutscher Meister, DFL-Supercup (FC Bayern)
2019Deutscher Meister, DFB-Pokal (FC Bayern)
2020FIFA-Klub-Weltmeister, UEFA Champions League, Deutscher Meister, DFB-Pokal, UEFA Super Cup, DFL-Supercup (FC Bayern)

Sein Gehalt wird von „vermoegenmagazin.de“ auf knapp 18 Millionen Euro pro Jahr geschätzt. Wohnhaft ist der Torhüter am Tegernsee in Bayern, wo auch FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß ein Haus besitzt. Neuer ist seit 2017 mit Nina Weiss verheiratet. 2020 gab das Paar die Trennung bekannt.

Bei der Europameisterschaft im Sommer 2021 stand Manuel Neuer wieder einmal für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz - als Kapitän. (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare