+
Die Spieler von Manchester City feiern den Treffer von Kevin De Bruyne (3.v.l) zum 1:0 gegen Leicester City.

3:1 i.E. gegen Leicester City

Manchester City im Ligapokal-Halbfinale

Manchester City hat das Viertelfinale im englischen Ligapokal erreicht. Die Citizens setzten sich bei Leicester City im Elfmeterschießen mit 3:1 durch.

Manchester City hat das Viertelfinale im englischen Ligapokal erreicht. Die Citizens setzten sich bei Leicester City im Elfmeterschießen mit 3:1 durch.

Der eingewechselte Nationalspieler Ilkay Gündogan, Gabriel Jesus und der Ukrainer Oleksandr Zinchenko hatten mit ihren Elfmetern für das Team von Trainer Pep Guardiola getroffen.

In der regulären Spielzeit hatte der ehemalige Wolfsburger Kevin De Bruyne (14.) für die Gäste-Führung gesorgt, Marc Albrighton (73.) schaffte in dem Viertelfinal-Duell der beiden Premier-League-Clubs den Ausgleich. Ebenfalls im Halbfinale steht Burton Albion aus der 3. Liga, das sich gegen den FC Middlesbrough mit 1:0 durchsetzte.

Am 19. Dezember treffen der FC Arsenal und Tottenham Hotspur sowie der FC Chelsea und AFC Bournemouth aufeinander. Die Halbfinalspiele finden im Januar statt, das Finale wird am 24. Februar im Wembleystadion ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion