Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Reist nicht mit Mainz 05 ins Wintertrainingslager: René Adler.
+
Reist nicht mit Mainz 05 ins Wintertrainingslager: René Adler.

Nach Knieverletzung

FSV Mainz 05 ohne Torhüter Adler ins Trainingslager

Der FSV Mainz 05 ist mit 29 Spielern, aber ohne den früheren Nationaltorwart René Adler ins Trainingslager nach Estepona aufgebrochen.

Der FSV Mainz 05 ist mit 29 Spielern, aber ohne den früheren Nationaltorwart René Adler ins Trainingslager nach Estepona aufgebrochen.

Der Tabellenzwölfte der Fußball-Bundesliga bereitet sich bis zum 13. Januar in Spanien auf die Rückrunde vor. Adler setzt nach seiner schweren Knieverletzung sein Aufbauprogramm in Mainz fort. Als vierter Torwart reist dafür Finn Dahmen mit. Aufgrund anstehender Abiturprüfungen fehlt auch Mittelfeldspieler Leandro Barreiro.

Am Dienstag (16.00 Uhr) bestreitet die Mannschaft von Trainer Sandro Schwarz in Marbella ein Testspiel gegen Standard Lüttich. Am Samstag geht es in Estepona in gleich zwei Begegnungen über die volle Distanz gegen den SC Freiburg. Gegen den Verbandsligisten TuS Marienborn gewannen die Mainzer am Samstag mit 4:0 nach Toren durch Levin Öztunali, Alexandru Maxim, Jean-Paul Boetius und Ridle Baku.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare