1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Luka Modrić: Erfolge, Frau, Kinder - Was über den Weltfußballer bekannt ist

Erstellt:

Von: Andreas Apetz

Kommentare

Luka Modrić im Trikot von Real Madrid
Luka Modrić jubelt im Trikot von Real Madrid. (Archivfoto) © Bernat Armangue/dpa

Luka Modrić gehört ohne Frage zu den besten Fußballern seiner Zeit. Doch der Weg zum Profi begann mit einer schweren Kindheit. Was Sie zum Weltfußballer wissen müssen.

Zadar – Sein Trophäen-Schrank ist bis oben hin gefüllt mit den wichtigsten Titeln der Fußballwelt. Mit Real Madrid gewann Luka Modrić sämtliche Wettbewerbe, die es zu gewinnen gibt. Seine ruhige Spielweise, die exzellente Übersicht und das hervorragende Passspiel machten den Kroaten neben Toni Kroos zum Strippenzieher hinter dem Erfolg des spanischen Rekordmeisters.

Seine introvertierte Art und der ruhige Charakter bescherten Luka Modrić lange Zeit ein Schattendasein hinter Superstars wie Cristiano Ronaldo oder Karim Benzema. Doch spätestens seit der WM 2018, wo er zur Höchstform auflief und mit der Kapitänsbinde am Arm seine Nation bis ins Finale führte, weiß die ganze Welt die Technik des Madrilenen zu schätzen. Auch wenn es nicht zum WM-Titel reichte, wurde seine starke Leistung dennoch mit der größten individuellen Auszeichnung belohnt, die es gibt: dem Ballon d‘Or.

Die harte Kindheit von Luka Modrić

Heute genießt Luka Modrić das Leben eines Superstars, doch die Kindheit des Fußballers war alles andere als glamourös. Geboren am 9. September 1985, wuchs Modrić während der Kroatien-Kriege auf. Im Jahr 1991 ermordeten serbische Freischärler Modrićs Großvater und vertrieben seine Familie aus ihrem Heimatdorf.

Luka Modrić
Geburtstag9. September 1985 in Zadar, Juguslawien
Größe (Gewicht)172 cm (66 kg)
PositionZentrales Mittelfeld
Vereine als ProfiHŠK Zrinjski (2003-2004), Dinamo Zagreb (2005-2008), Tottenham Hotspur (2008-2012), Real Madrid (2012-heute)
Größte ErfolgeChampions-League-Sieger (2014, 2016, 2017, 2018, 2022), WM-Finalist (2018), Ballon d'Or (2018)

In einem Flüchtlingshotel fand Modrić zunächst Schutz. Umringt von Krieg und Brutalität, brachte sich der junge Kroate selbst das Fußballspielen bei. Bei seinem Heimatverein, dem NK Zadar, wurde schon früh Modrićs enormes Talent entdeckt. Scouts schätzten den kleinen Jungen zunächst als körperlich zu schwach ein. Doch seine physischen Defizite machte der Kroate damals wie heute durch starke Technik und scharfsinniges Spielverständnis wett. Im Jahr 2001, mit 16 Jahren, schaffte er es in die Jugendakademie von Dinamo Zagreb.

Luka Modrić und seine Stationen bis zur Premier League

Bei einem Leihgeschäft zum HŠK Zrinjski Mostar in die bosnische Liga bekam Modrić seine Herkunft unangenehm zu spüren. Seine kroatischen Wurzeln wurden dort als Feinbild angesehen und eine echte Bewährungsprobe stand für den jungen Profi an – eine Bewährungsprobe, die er exzellent meisterte: Mit 18 Jahren wurde er zum besten Spieler der bosnischen Liga ausgezeichnet und kurz darauf von Zagreb zurückgeholt. Drei Meisterschaften später stand für den Kroaten der nächste Schritt bevor. Im Jahr 2008 rief die Premier League.

Der Wechsel zu Tottenham Hotspur tat Modrić gut. Er blühte mehr als jemals zuvor auf und konnte trotz der robusten englischen Spielweise in der Premier League überzeugen. Sir Alex Ferguson bezeichnete ihn damals als den besten Mittelfeldspieler in England. Das weltweite Interesse am kroatischen Mittelfeldakteur wuchs. Es dauerte 160 Spiele, ehe Modrić das Angebot von Real Madrid auf dem Tisch liegen hatte. Im August 2012 stellte der spanische Rekordmeister den kroatischen Neuzugang vor. Seine Unterschrift sollte nicht nur sein Leben, sondern auch die Geschichte seines neuen Vereins prägen.

Luka Modrić bei Real Madrid

Die Statistik von Modrić bei Real Madrid spricht Bände: In 445 Spielen war der Kroate an 106 Toren beteiligt und gewann 19 Titel, darunter fünfmal die Champions League und dreimal die spanische Meisterschaft (Stand: September 2022). Es ist eine Bilderbuchkarriere, von der andere Spieler wohl nur träumen können. Es ist die ewige Konstanz, die Modrić ausmacht und ihn für Real Madrid zum unentbehrlichen Motor der Mannschaft werden ließ.

Modric in der kroatischen Nationalmannschaft

Auch in der Nationalmannschaft deuten alleine die blanken Zahlen auf die Klasse des Mannschaftskapitäns hin. 153 Einsätze ist der einsame Rekordwert in der kroatischen Nationalmannschaft. Mit 22 erzielten Treffern steht er derzeit auf Platz fünf der ewigen Torjägerliste.

Unvergessen bleibt Modrićs Auftritt bei der WM 2018 in Russland. Als Führungsspieler war er maßgeblich am Einzug ins Finale beteiligt und wurde schließlich mit dem Goldenen Ball, der Ehrung für den besten Spieler des Turniers, ausgezeichnet. Noch im selben Jahr wurde Modrić zum Weltfußballer des Jahres gewählt und erhielt den Ballon d‘Or.

Luka Modrić: Erfolge und Titel

Freundin, Familie und Privates

Luka Modrić ist seit Mai 2010 mit seiner langjährigen Freundin Vanja Bosnic verheiratet. Zwei Jahre nach der Hochzeit kam ihr erster gemeinsame Sohn Ivano zur Welt. Im April 2013 folgte Tochter Ema. Zusammen mit seiner Familie kaufte Modrić im Jahr 2019 ein neues Haus im Wert von 12 Millionen Euro in La Moraleja, einem Elitebezirk der spanischen Hauptstadt. Dort wohnt er bis heute. (aa)

Auch interessant

Kommentare