Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer Joachim Löw (r) hält Manuel Neuer für die logische Wahl zum weltweit besten Fußballer des Jahres. Foto: Federico Gambarini/dpa
+
Bundestrainer Joachim Löw (r) hält Manuel Neuer für die logische Wahl zum weltweit besten Fußballer des Jahres. Foto: Federico Gambarini/dpa

Nationaltorhüter

Löw: Neuer hätte Auszeichnung als Weltfußballer verdient

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hält Manuel Neuer für die logische Wahl zum weltweit besten Fußballer des Jahres.

«Ich habe nichts gegen Robert Lewandowski, er ist ein Torjäger der Superklasse», sagte Löw dem «kicker». «Aber für mich wäre der Weltfußballer in diesem Jahr: Manuel Neuer. Was er gerade in dieser Finalrunde in Lissabon gehalten hat!» Neuer habe den Laden hinten dicht gehalten und «einen ganz großen Anteil am Gewinn der Champions League», sagte Löw über seinen Kapitän und Stammtorwart.

Für viele Experten ist Neuers Teamkollege beim FC Bayern München, Robert Lewandowski, der Favorit auf die Auszeichnung der FIFA.

© dpa-infocom, dpa:200831-99-369828/2

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare