+
Mohamed Salah (r) jubelt über seinen Siegtreffer kurz vor Schluss zum 2:1 Sieg des FC Liverpool über Crystal Palace.

Premier League

Liverpool siegt bei Klopp-Premiere

Jürgen Klopp und der FC Liverpool siegen durch ein spätes Tor von Mohamed Salah. Manchester United hat keinerlei Probleme mit Swansea und festigt den zweiten Platz.

Jürgen Klopp kann sich in seinem 100. Premier-League-Spiel mal wieder auf seinen Top-Torjäger verlassen. Mohamed Salah hat mit seinem 29. Saisontreffer den FC Liverpool am Samstag zum 2:1 (0:1)-Sieg bei Crystal Palace geschossen und damit für eine erfolgreiche Generalprobe vor dem Champions-League-Hit gegen Manchester City gesorgt. „Er ist unglaublich“, schwärmte Klopp über den ägyptischen Fußball-Nationalspieler.

Salah schoss sechs Minuten vor Schluss das Siegtor und zeigte einmal mehr seinen Wert für die Reds. „Es ist gut, ihn für solche Momente auf dem Platz zu haben“, sagte Klopp über den Stürmer. „Hoffentlich bleibt das so.“ Wettbewerbsübergreifend war es bereits der 37. Treffer des neuen Stars.

Lange Zeit hatte das Klopp-Team allerdings Probleme gegen die abstiegsgefährdeten Londonern. Luka Milivojevic brachte die Gastgeber bereits nach 13 Minuten per Foulelfmeter in Führung, nachdem zuvor Liverpool-Torhüter Loris Karius gegen Palace-Angreifer Wilfried Zaha zu spät kam. Zudem gab es eine Gelbe Karte gegen den deutschen Schlussmann.

Liverpool glich im zweiten Abschnitt durch Sadio Mané (49.) schnell zum 1:1 aus. Auf der Gegenseite parierte Keeper Karius glänzend einen Freistoß von Patrick van Aanholt. Dann vergab der frühere Liverpool-Stürmer Christian Benteke zweimal kläglich. In der Schlussphase war dann Salah zur Stelle. „Jetzt freuen wir uns auf das Duell gegen City am Mittwoch“, sagte Klopp. Aller Voraussicht nach wird dann Adam Lallana fehlen. Der englische Nationalspieler erlitt am Samstag laut Klopp eine Muskelverletzung.

Manchester United bleibt nach dem 2:0 (2:0)-Sieg gegen Swansea City auf Rang zwei. Das Team von Star-Trainer José Mourinho liegt bei einem Spiel weniger mit 68 Punkten vor Liverpool (66). Der Belgier Romelu Lukaku (5. Minute) und Alexis Sanchez (20.) schossen die Red Devils im Old Trafford zum 21. Saisonerfolg.

Huddersfield Town muss mit Trainer David Wagner weiter im Klassenverbleib bangen. Der Aufsteiger verlor bei Newcastle United durch ein Tor von Ayoze Pérez in der 80. Minute mit 0:1. Huddersfield rutschte mit 31 Punkten auf Platz 16 ab, drei Zähler vor dem ersten Abstiegsrang. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion