Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Gruppenphase der Champions League-Saison 2021/22 wird ausgelost.
+
Die Gruppenphase der Champions League-Saison 2021/22 wird ausgelost.

Königsklasse

Champions League: Hammer-Gruppe für RB Leipzig – machbare Aufgaben für die anderen deutschen Klubs

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

In Istanbul wurde die Gruppenphase der Champions League ausgelost. Der RB Leipzig erwischt eine Hammer-Gruppe, die anderen deutschen Klubs haben machbare Gruppen.

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe FGruppe GGruppe H
Manchester CityAtletico Madrid Sporting LissabonInter Mailand FC Bayern MünchenVillarealLilleChelsea
Paris St. GermainFC LiverpoolBorussia DortmundReal MadridFC BarcelonaManchester UnitedSevillaJuventus Turin
RB LeipzigFC PortoAjax AmsterdamSchachtar DonezkBenfica LissabonAtalanta BergamoFC SalzburgZenit St. Petersburg
Club BrüggeAC MailandBesiktas IstanbulSheriff TiraspolDynamo KiewYoung Boys BernVfL WolfsburgMalmö FF

+++ 19.15 Uhr: Damit ist die Auslosung zur Champions-League-Gruppenphase beendet. RB Leipzig bekommt mit Manchester City und Paris St. Germain zwei der stärksten Gegner, der FC Bayern München muss wieder gegen den FC Barcelona antreten, Borussia Dortmund hat in Gruppe C gute Karten auf den Gruppensieg und der VfL Wolfsburg hat ebenfalls machbare Gegner erhalten.

+++ 19.14 Uhr: Neuling Sheriff Tiraspol geht in Gruppe D

+++ 19.13 Uhr: Dynamo Kiew bekommt es in Gruppe E mit dem FC Bayern München zu tun.

+++ 19.12 Uhr: Malmö FF geht in Gruppe H

+++ 19.11 Uhr: Für Club Brügge geht es in Gruppe A zu RB Leipzig

+++ 19.10 Uhr: Jetzt der VfL Wolfsburg. Sie bekommen Gruppe G

+++ 19.10 Uhr: AC Mailand kommt in Gruppe B

+++ 19.08 Uhr: Jetzt kommt Besiktas Istanbul. Sie gehen in Gruppe C zu Borussia Dortmund.

+++ 19.05 Uhr: Die erste Mannschaft aus Topf 4 ist Young Boys Bern. Sie gehen in Gruppe F

+++ 19.04 Uhr: Damit kommen wir zum letzten Topf, in dem auch der VfL Wolfsburg zu finden ist

Champions-League-Auslosung: Hammer-Gruppe A für RB Leipzig

+++ 19.03 Uhr: Damit ist der dritte Topf durch

+++ 19.03 Uhr: Ajax Amsterdam geht in Gruppe C zu Borussia Dortmund.

+++ 19.02 Uhr: Der FC Porto bekommt es mit Gruppe B zu tun

+++ 19.01 Uhr: Jetzt der FC Salzburg. Sie kommen in Gruppe G

+++ 18.59 Uhr: Atalanta Bergamo kommt in Gruppe F

+++ 18.58 Uhr: RB Leipzig steht auf dem Tableau. Sie werden es mit den Gegnern der Gruppe A zu tun bekommen. Was ein Hammer-Los!

+++ 18.58 Uhr: Jetzt Zenit St. Petersburg. Sie treten in Gruppe H an.

+++ 18.57 Uhr: Der nächste Klub ist Benfica Lissabon. Sie kommen in Gruppe E zum FC Bayern München

+++ 18.55 Uhr: Erster Klub ist Schachtar Donezk. Sie kommen in Gruppe D

+++ 18.54 Uhr: Jetzt kommt Topf 3 mit RB Leipzig

Champions-League-Auslosung: Borussia Dortmund in Gruppe C

+++ 18.52 Uhr: Das war es mit Topf 2.

+++ 18.51 Uhr: Damit kommt Manchester United zu Villareal in Gruppe F

+++ 18.51 Uhr: Jetzt kommt Sevilla, sie kommen in Gruppe G zu Lille.

+++ 18.50 Uhr: Jetzt kommt der FC Barcelona. Sie gehen in Gruppe E zum FC Bayern München.

+++ 18.49 Uhr: Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo kommt in Gruppe H

+++ 18.48 Uhr: Als Nächstes jetzt Paris St. Germain. Sie kommen in Gruppe A

+++ 18.47 Uhr: Der FC Liverpool kommt in Gruppe B

+++ 18.46 Uhr: Jetzt Real Madrid. Es wird Gruppe D

+++ 18.44 Uhr: Als erstes wird Borussia Dortmund aus dem Topf gezogen. Für den BVB kommen die Gruppen A bis D infrage. Es ist Gruppe C

+++ 18.42 Uhr: Und weiter geht es mit Topf 2. Da ist Borussia Dortmund mit dabei.

Champions-League-Auslosung: FC Bayern München in Gruppe E

+++ 18.41 Uhr: Damit ist der erste Topf durch

+++ 18.40 Uhr: Chelsea bildet den Gruppenkopf von Gruppe H

+++ 18.40 Uhr: Lille geht in Gruppe G

+++ 18.39 Uhr: Villareal bildet den Gruppenkopf von Gruppe F

+++ 18.39 Uhr: FC Bayern München geht in Gruppe E

+++ 18.39 Uhr: Inter Mailand steht an der Spitze der Gruppe D

+++ 18.38 Uhr: Sporting Lissabon führt Gruppe C an.

+++ 18.38 Uhr: Atletico Madrid bildet den Gruppenkopf der Gruppe B

+++ 18.37 Uhr: Manchester City bildet den Gruppenkopf der Gruppe A

+++ 18.37 Uhr: Jetzt geht es los!

Champions-League-Auslosung: Staff und Mannschaft aus Dänemark geehrt

+++ 18.31 Uhr: Uefa-Generalsekretär Giorgio Marchetti erklärt zunächst noch einmal das Prozedere der Auslosung. Der Italiener grüßt dabei auch Sheriff Tiraspol, das sich erstmals für die Königsklasse qualifiziert hat.

+++ 18.22 Uhr: Branislav Ivanović und Michael Essien gewannen 2012 in München die Champions League mit Chelsea, heute werden sie die Gruppen für die kommende Spielzeit auslosen.

+++ 18.20 Uhr: Nach der Ehrung wird nun der Ort für das Champions-League-Finale 2021/22 vorgestellt. Das Finale wird in St. Petersburg ausgetragen.

+++ 18.06 Uhr: Zunächst kommt Uefa-Präsident Aleksander Ceferin auf die Bühne, um die Spieler und den Staff der dänischen Nationalmannschaft zu ehren. Im ersten Spiel der EM-Gruppenphase brach Christian Eriksen leblos auf dem Platz zusammen. Der Staff startete sofort die Wiederbelebung und rettete ihm das Leben. Für diesen besonderen Einsatz werden sie nun von der Uefa mit dem „President‘s Award“ ausgezeichnet.

+++ 18.05 Uhr: Laura Wontorra moderiert die Veranstaltung live aus Istanbul.

+++ 18.02 Uhr: Die Auslosung startet mit einem Rückblick auf die vergangenen Champions-League-Saison. Am Ende gewann Chelsea den Henkelpott.

+++ 17.57 Uhr: Der erste Spieltag der Gruppenphase findet übrigens am 14. und 15. September statt.

+++ 17.47 Uhr: Es dürfte auch für Borussia Dortmund und den FC Bayern München spannend werden. Denn aufgrund der vielen hochkarätigen Klubs in den Lostöpfen 3 und 4 könnten auch die beiden Mannschaften Hammer-Gruppen erwischen.

+++ Hallo und ein fröhliches „Gut Kick“ in die Runde. In wenigen Minuten entscheidet sich, mit welchen Gegnern es die vier deutschen Teams in der Champions-League-Gruppenphase zu tun bekommen. Mein Name ist Melanie Gottschalk und ich begleite Sie live durch die Auslosung.

Champions-League-Auslosung: Deutschen Klubs drohen Hammer-Lose

Update vom Donnerstag, 26.08.2021, 14:12 Uhr: Nach den letzten Spieler der Play-offs stehen nun auch die Töpfe drei und vier der Auslosung der Champions League fest. RB Leipzig befindet sich in Topf drei, der VfL Wolfsburg im vierten Topf. Durch die vielen hochkarätigen Klubs, die auch dort zu finden sind, drohen selbst dem FC Bayern München und Borussia Dortmund Hammergruppen.

Lostopf 1Lostopf 2Lostopf 3Lostopf 4
FC Bayern MünchenBorussia DortmundRB LeipzigVfL Wolfsburg
FC ChelseaReal MadridFC PortoAC Mailand
FC VillarrealFC BarcelonaAjax AmsterdamFC Brügge
Manchester CityJuventus TurinAtalanta BergamoMalmö FF
Atlético MadridParis Saint-GermainZenit St. PetersburgBSC Young Boys
Inter MailandManchester UnitedBenfica LissabonDynamo Kiew
LOSC LilleFC LiverpoolShakhtar DonezkSheriff Tiraspol
Sporting LissabonFC SevillaFC SalzburgBesiktas Istanbul

Champions League-Auslosung: Vier deutsche Teams dabei

Erstmeldung vom Mittwoch, 25.08.2021, 14:49 Uhr: Istanbul - Der FC Bayern, RB Leipzig, Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg bekommen am Donnerstag ihre Gegner für die Gruppenphase der Champions League zugelost. Die Bayern sind in Topf 1 der Meister und Titelverteidiger gesetzt, die schwerste Gruppe muss der VfL Wolfsburg befürchten, der alles andere als ein Dauergast in der Königsklasse ist. Direkte Duelle der deutschen Vereine sind in der Gruppenphase ausgeschlossen.

Champions League-Auslosung: Acht Gruppen mit je vier Teams

Insgesamt werden acht Gruppen mit je vier Teams ausgelost. In Topf eins befinden sich die Titelträger der europäischen Top-Ligen, darunter der FC Bayern München. Außerdem sind die amtierenden Champions- und Europa-League-Sieger im ersten Lostopf. Die Töpfe zwei bis vier werden nach dem UEFA-Koeffizienten aufgefüllt.

Lostopf 1
FC Chelsea (Sieger der Champions League 2020/21)
FC Villarreal (Sieger der Europa League 2020/21)
FC Bayern München (Deutscher Meister)
OSC Lille (Französischer Meister)
Atlético Madrid (Spanischer Meister)
Inter Mailand (Italienischer Meister)
Manchester City (Englischer Meister)
Sporting Lissabon (Portugiesischer Meister)
Lostopf 2
Paris Saint-Germain (Frankreich)
Juventus Turin (Italien)
Borussia Dortmund (Deutschland)
Real Madrid (Spanien)
FC Barcelona (Spanien)
FC Liverpool (England)
Manchester United (England)
FC Sevilla (Spanien)

Champions League-Auslosung: Töpfe 3 und 4 noch offen

Die Mannschaften in den Töpfen drei und vier stehen noch nicht endgültig fest, da die Play-offs in der Qualifikation dafür erst abgeschlossen sein müssen. Sicher ist, dass RB Leipzig in Topf drei und der VfL Wolfsburg in Topf vier stehen wird. Nach den Rückspielen, die am Dienstag und Mittwoch (24.08./25.08.) stattfinden, wird die UEFA die Töpfe drei und vier bekanntgeben.

Der erste Spieltag der Champions League-Saison 2021/22 findet am 14. September statt. Das Endspiel wird am 28. Mai im russischen St. Petersburg ausgetragen. (msb mit dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare