1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

3. Liga: Top-Klub droht am letzten Spieltag Zuschauerrolle – aus kuriosem Grund

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg
Der 1. FC Magdeburg und der 1. FC Kaiserslautern wollen in die 2. Bundesliga aufsteigen. © Uwe Anspach/dpa

In der 3. Liga könnte es am letzten Spieltag zu einer kuriosen Situation kommen. Warum einer der Aufstiegsanwärter womöglich spielfrei hat, lesen Sie hier:

Das Aufstiegsrennen in der 3. Liga nimmt langsam Fahrt auf. Während Tabellenführer 1. FC Magdeburg bereits enteilt ist, kämpfen dahinter unter anderem der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig um den zweiten direkten Aufstiegsplatz.
Bei MANNHEIM24* können Sie nachlesen, warum der 1. FC Kaiserslautern am letzten Spieltag womöglich spielfrei hat und beim Saisonfinale somit nicht mehr eingreifen könnte.

In der vergangenen Saison ist der FCK noch fast in die Regionalliga abgestiegen. Unter Trainer Marco Antwerpen hat sich das Team vom Betzenberg in dieser Spielzeit stabilisiert und träumt nun von der Rückkehr in die 2. Bundesliga. *MANNHEIM24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare