Finne muss gehen

Lettland trennt sich von Fußball-Nationaltrainer Paatelainen

Der lettische Fußballverband und Nationaltrainer Mixu Paatelainen gehen getrennte Wege. Nach Verbandsangaben wird der zum Jahresende auslaufende Vertrag mit dem 51-jährigen Finnen nicht verlängert.

Der lettische Fußballverband und Nationaltrainer Mixu Paatelainen gehen getrennte Wege. Nach Verbandsangaben wird der zum Jahresende auslaufende Vertrag mit dem 51-jährigen Finnen nicht verlängert.

Die Entscheidung sei in einem gemeinsamen Gespräch getroffen worden, hieß es in einer Mitteilung. Auch Paatelainen teilte Medienberichten zufolge kurz zuvor mit, nicht mehr weiter mit dem lettischen Team zusammenzuarbeiten zu wollen.

Paatelainen hatte die Auswahl des Baltenstaates im Mai übernommen, um sie bei der Nations League zu betreuen - mit der Option auf eine weitere Zusammenarbeit bei der EM-Qualifikation. Lettland holte in dem neu geschaffenen Wettbewerb in sechs Spielen nur vier Unentschieden. In drei weiteren Partien unter Paatelainens Führung gelang auch nur ein Sieg - ein 1:0 bei seinem Debüt gegen Estland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion