1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Leroy Sané: Plötzlich wieder wichtig

Erstellt:

Von: Philipp Kessler

Kommentare

Brillante Ballannahme: Leroy Sané, ein Fußballer mit besonderen Fähigkeiten.
Brillante Ballannahme: Leroy Sané, ein Fußballer mit besonderen Fähigkeiten. © AFP

Nationalspieler Leroy Sané entscheidend wieder Spiele für den FC Bayern - das war nicht immer so.

Dass Leroy Sané ein überragender Fußballer ist, ist bekannt. Am Mittwochabend stellte der Bayern-Star im Giuseppe-Meazza-Stadion seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Beim 2:0 zum Gruppenauftakt der Champions League bei Inter Mailand wurde er zum Mann des Spiels gewählt - zu Recht. Erst erzielte er nach einem Zuckerpass von Joshua Kimmich die Münchner Führung, dann zeichnete er sich ebenfalls hauptverantwortlich fürs 2:0. Weil Danilo d’Ambrosio am Ende die Kugel über die Linie lenkte, wurde der Treffer als Eigentor gewertet.

Stark: Seit Anfang der vergangenen Champions-League-Saison waren nur Real-Star Karim Benzema und Ex-Bayern-Stürmer Robert Lewandowski an mehr Toren beteiligt als Sané, der in diesem Zeitraum sieben Tore schoss und sechs Vorlagen leistete. Wie sich das für ihn anhöre, wurde er nach dem Sieg gefragt. „Gut“, antwortete der deutsche Nationalspieler. „Aber im Endeffekt ist mir das eigentlich relativ egal.“ Auch Fakt: In seinem 19. Champions-League-Spiel für die Bayern erzielt Sané sein zehntes Tor – nur Roy Makaay (10 Spiele) und Lewandowski (16) benötigten weniger Partien, um diese Marke beim FCB zu erreichen. „Ich will einfach nur ein gutes Spiel abliefern, ein gutes Gefühl haben und froh vom Platz gehen“, stellte Sané, den am Mittwoch der vierte Geburtstag seiner Tochter Rio Stella extra beflügelte, klar.

Nach einer durchwachsenen Rückrunde und einem Saisonauftakt auf der Ersatzbank spielt der Offensivmann zurzeit konstanter, übernimmt mehr Verantwortung und setzt auch Zeichen auf dem Platz. In Mailand gab er bei einer Unterbrechung sogar Innenverteidiger Matthijs de Ligt lautstark Anweisungen - ansonsten ein eher selten gesehenes Bild. Auch dass Sané nach den Einheiten regelmäßig Extraschichten einlegt – er arbeitet unter anderem an seinem Torabschluss und seinem ohnehin schon hohen Tempo -, scheint sich auszuzahlen.

Mit Lust spielt’s sich leichter

„Leroy ist ein Ausnahmespieler, wenn er es auf den Platz bringt. Wir sind sehr froh, dass er in dieser Form ist“, sagte Kollege Marcel Sabitzer. „Leroy ist ein Schlüsselspieler für besondere Momente. Er kann Spiele entscheiden – gerade in der Verfassung, in der er im Moment ist“, lobte auch Kapitän Manuel Neuer. „Ein ganz wichtiger Mann für uns. Wir wissen, was wir an ihm haben. Und wir hoffen, dass er weiterhin so seine Leistungen bringt.“

Auch der Münchner Sportvorstand Hasan Salihamidzic war beeindruckt. „Es macht Spaß, dem Leroy zuzuschauen. Er hat Freude am Fußball, ist gefährlich und er arbeitet nach hinten, nach vorne. Er soll einfach so weitermachen“, sagte der Sportchef und fügte an: „Er ist ein intelligenter, junger Mann. Natürlich sind wir da für ihn und reden viel mit ihm. Aber er weiß selber, was er für Möglichkeiten, für ein Potenzial, was er für Qualitäten hat. Man sieht: Wenn er Lust hat, wenn er die Qualitäten auf dem Platz bringt, kann er einer der besten in Europa werden.“

Auch interessant

Kommentare