Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trägt seit 2020 das Trikot des FC Bayern: Leroy Sané.
+
Trägt seit 2020 das Trikot des FC Bayern: Leroy Sané.

FC Bayern

Der kometenhafte Aufstieg des Leroy Sané

  • Joshua Schößler
    VonJoshua Schößler
    schließen

Leroy Sané hat einen kometenhaften Aufstieg hinter sich. Auch bei der EM 2021 war er bei der deutschen Nationalmannschaft dabei. Doch wer ist er eigentlich?

München – Leroy Sané wurde am 11.01.1996 in Essen geboren und begann seine Fußballkarriere bei der SG Wattenscheid 09. Hier spielte bereits sein Vater Souleymane Sané, der 55 Mal für die senegalesische Nationalmannschaft gespielt hatte. Doch statt in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und bei der SG Wattenscheid 09 zur Vereinslegende zu werden, wechselte er bereits im Alter von neun Jahren zum FC Schalke 04.

Hier durchlief er sämtliche Juniorenteams der „Knappenschmiede“ (Jugendakademie des Schalke 04), ehe er am 20. April 2014 sein erstes Spiel als Profi bestritt. Obwohl Schalke 04 an diesem Tag 1:3 gegen den VfB Stuttgart verlor, durfte er in der Saison 2014/2015 als Ergänzungsspieler die erste Mannschaft begleiten.

Leroy Sané begann seine Karriere bei der SG Wattenscheid 09

Hier konnte er überzeugen: In 13 Bundesligaspielen schoss er drei Tore. Im darauffolgenden Jahr verpasste er unter dem Fußballtrainer André Breitenreiter lediglich eine Bundesligapartie, schoss acht Tore und lieferte sechs Assists. Das genügte, um Star-Trainer Pep Giardiola auf sich aufmerksam zu machen. Schätzungsweise 50,5 Millionen Euro soll Manchester City hingelegt haben, um sich Leroy Sané zu sichern.

NameLeroy Aziz Sané
Geburtstag11. Januar 1996
GeburtsortEssen
Größe1983
PositionMittelfeld/Flügel
VereinFC Bayern München

Leroy Sané: Sein Wechsel zu Manchester City

Bei Manchester City legte Leroy Sané ein Debüt hin, dass sich sehen lassen kann: Fünf Tore erzielte er hier und legte genauso viele auf. 26 Spiele ließ man den Newcomer bei den Citizens bestreiten. Das genügte, um sich im Verein einen Stammplatz zu sichern.

In der folgenden Zeit sammelte Leroy Sané in 32 Spielen 25 Scorerpunkte, 2018 holte er mit Manchster City die Englische Meisterschaft und gewann die Wahl zum Nachwuchsspieler der Saison in der Premier League. Auch in der darauffolgenden Saison schoss er zehn Tore, gab elf Vorlagen und holte einen weiteren Meistertitel mit Manchester City. Bis hierhin lief für den Shooting-Star alles wie am Schnürchen.

So erregte er auch das Interesse des FC Bayern München. Gerüchte über absurde Transfersummen machten die Runde. Schließlich galt der Wechsel zu den Bayern als sicher, doch dann folgte der erste Rückschlag in seiner Karriere. In einem recht unbedeutenden Spiel gegen den FC Liverpool kurz vor der Transferperiode musste Leroy Sané nach knapp 15 Spielminuten verletzt das Feld räumen. Kreuzbandriss. Der Transfer zu den Bayern platzte.

Seit Juli 2020 spielt Leroy Sané für den FC Bayern München

Im Juli 2020 wurde der Transfer allerdings nachgeholt. Bayern zahlte eine Sockelablöse von 49 Millionen Euro, sein Vertrag läuft noch bis 2025. Sein Bayern-Debüt in der Bundesliga hatte er am 18. September 2020 beim 8:0-Heimsieg gegen seinen ehemaligen Verein Schalke 04. Doch während seine Vereinskarriere weiterhin sehr gut verlief, blieb die Wertschätzung des DFB lange aus. Seinen ersten Einsatz für die A-Nationalmannschaft hatte er zwar am 15. November 2015, allerdings wurde dieses Ereignis von den zwei Tage vorher stattfindenden Terroranschlägen von Paris überschattet.

Bei der Europameisterschaft in Frankreich 2016 hatte Leroy Sané einen einzigen Auftritt in der deutschen Nationalmannschaft: Im Halbfinalspiel gegen die französische Nationalmannschaft stand er ein paar Minuten auf dem Platz. Deutschland verlor das Spiel und schied gegen den Gastgeber aus.

Leroy Sané war nicht Teil des WM-Debakels der deutschen Nationalmannschaft 2018

Öffentliches Aufsehen erregte die Entscheidung von Ex-Nationaltrainer Jogi Löw, auf Leroy Sané für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2018 in Russland zu verzichten. Diese mündete für die DFB-Elf in einem Debakel: Man schied bereits in der Gruppenphase mit einem 0:2 gegen Südkorea aus. Ob diese Niederlage etwas mit der umstrittenen Entscheidung Jogi Löws zu tun hatte, lässt sich im Nachhinein nicht mehr feststellen.

Bei der EM 2021 stand Leroy Sané zusammen mit Spitzenfußballern wie Joshua Kimmich, Manuel Neuer und Kai Havertz für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz. Doch nach einem 0:2 gegen England im Achtelfinale war Schluss für das DFB-Team. (Joshua Schößler)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare