Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Leipzigs Timo Werner musste verletzt ausgewechselt werden.
+
Leipzigs Timo Werner musste verletzt ausgewechselt werden.

Prellung am Sprunggelenk

RB Leipzig bangt vor Hertha-Spiel um Stürmer Werner

RB Leipzig bangt vor dem Bundesliga-Gastspiel bei Hertha BSC am kommenden Samstag (18.30 Uhr) um den Einsatz von Timo Werner. Der Nationalstürmer hatte sich beim 0:0 gegen den FC Ingolstadt eine schwere Prellung am rechten Sprunggelenk zugezogen.

RB Leipzig bangt vor dem Bundesliga-Gastspiel bei Hertha BSC am kommenden Samstag (18.30 Uhr) um den Einsatz von Timo Werner. Der Nationalstürmer hatte sich beim 0:0 gegen den FC Ingolstadt eine schwere Prellung am rechten Sprunggelenk zugezogen.

„Die Verletzung ist äußerst schmerzhaft, unsere medizinische Abteilung wird alles geben, um ihn fit zu bekommen. Wir sind froh, dass nichts gebrochen ist. Aber die Schmerzen sind wohl sehr heftig“, sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare