Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Traum von der WM geplatzt: Lars Bender kann nicht mit nach Brasilien,
+
Traum von der WM geplatzt: Lars Bender kann nicht mit nach Brasilien,

Nationalmannschaft

Lars Bender muss auf WM verzichten

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss bei der WM-Endrunde in Brasilien ohne Lars Bender auskommen. Der Mittelfeldspieler zog sich eine eine kombinierte Muskel-Sehnen-Verletzung im rechten Oberschenkel zu.

Lars Bender kann nicht an der Fußball-WM teilnehmen. Der Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen muss wegen einer Oberschenkelverletzung auf das Turnier in Brasilien verzichten, teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Der defensive Mittelfeldspieler reiste noch am Freitag aus dem DFB-Quartier Hotel Andreus in St. Martin ab. Der 25-Jährige Lars Bender hatte wegen der Blessur bereits das Länderspiel gegen Polen (0:0) am 13. Mai verpasst. Damit hat Bundestrainer Joachim Löw nur noch 26 Spieler im Trainingslager in St. Leonhard zur Verfügung. Zudem verschärfen sich die Personalprobleme auf der Sechser-Position. Bender wäre im Defensivbereich auf mehreren Positionen einsetzbar gewesen. Bei der EM 2012 war er auch als rechter Verteidiger zum Einsatz gekommen.

Keine Nachnominierung

Trotz des Ausfalls von Bender verzichtet Bundestrainer Joachim Löw auf eine Nachnominierung. "Wenn so kurz vor einem Turnier ein Spieler verletzungsbedingt ausfällt, dann ist das für alle enttäuschend. Für Lars tut es mir persönlich sehr leid, ich weiß, er wollte in Brasilien unbedingt dabei sein. Sportlich und charakterlich ist er ein absolutes Vorbild", kommentierte Löw. Zudem sind Torwart Manuel Neuer (Schulter), Kapitän Philipp Lahm (Sprunggelenk) und Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger (Knie) angeschlagen, hinter ihrer WM-Teilnahme steht derzeit ein Fragezeichen. (dpa/sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare